Abb-29/a zur Stammtafel Abb Abb-29/a

Ulrich Lämbl y512 – in Abbach


vielleicht Vater: N-28/e Jacob Lemel/Lembl n506

(* etwa ?1505)

1564 in Abbach. - Mutmaßlicher Sohn von Jakob und Vater von Egid, Ulrich und Johann.

Kinder:

1. Egid, (* etwa ?1535) - Schneider in Abbach, siehe Abb-30/a

2. Ulrich, (* etwa ?1540) - Schuhmacher in Abbach, siehe Abb-30/b

3. Johann Lämel, * ca 1546 - Pfarrer in Niederbayern, siehe Abb-30/j

Regesten:

 •  Einträge im 1551 begonnenen Saalbuch Abbach:

 •  1564: "Ulrich Lämls Acker".

 •  1581 Egid Lämbl, Schneider.

 •  1584 Ulrich Lämbl, Schuhmacher.

 •  25.4.1585 in einem Kaufbrief erwähnt: Ulrich Lämbl, Bürger und Schuhmacher in Abbach.
[Archiv Abbach, laut Mtlg Lydia Heinl 2004/2015]

→ Eine mögliche Deutung: 1564 Vater Ulrich mit zwei Söhnen: 1581 Egid und 1584/1585 Ulrich. Ein weiterer Sohn muss der Pfarrer Johann Lämel sein, der 1546 in Abbach geboren wurde. (HDL)

→ Abbach liegt am rechten Donau-Ufer, 15 km südlich von Regensburg, 15 km östlich von Kelheim, 15 km nordwestlich von Schierling.

→ In Schierling lebte zuvor Jakob Lembl, Landrichter zu Kelheim, * ?1465, siehe N-28/e. Da der Name Lembl/Lämbl in dieser Gegend sonst nicht vorkommt, muss Jakob Lembl der Vater (oder auch Großvater) von Ulrich Läml sein.

→ Die Pfarrmatrikeln von Abbach reichen nur bis 1669 (Tauf) zurück, 1671 (Trau), 1673 (Beerd.). [Mtlg Tobias Weber 1997 und Dr. Paul Mai 1997]


2015 1 27