Abb-38/i zur Stammtafel Abb Abb-38/i

Alois Lammel y405 – Bauer in Matting


Eltern: Abb-37/g Georg Lammel/Lamel y430, Anna Maria Mundigl y426

* 9.6.1817 in Matting 38, † 24.4.1851 in Matting

1844 1/4-Bauer in Matting.

∞ 9.7.1844 in Matting mit Franziska Karl y421

* 4.8.1819 in Kapfelberg 14

ihre Eltern: Thomas Karl y422, (* etwa ?1785)
1/16-Bauer (?) in Kapfelberg.; ∞ mit Katharina Landsberger y423, (* etwa ?1790).

sie ∞2) 25.11.1851 in Matting mit Caspar Islinger yd25

* 27.8.1811 in Pentling

Sohn von Caspar Islinger ∞ Anna Eva Kerner.

Kinder:

1. Aloisius, * 29.2.1844 - in Reinhartsleiten, siehe Abb-39/j

2. Wolfgang yb22, * 1.6.1845 in Matting, † 29.4.1856 in Matting
Er starb durch Sturz in einen Brunnen.

3. Matthias yb23, * 21.9.1846 in Matting, † 5.10.1846 in Matting

4. Matthias, * 21.9.1847 - , siehe Abb-39/k

5. Franz, * 9.10.1848 - Wirt in Reifenthal, siehe Abb-39/m

6. Johann Evangelist, * 14.12.1849 - in Eibrunn, siehe Abb-39/n

7. Maria Anna yb27, * 19.3.1851 in Matting, † 21.5.1851 in Matting

Regesten:

 •  9.7.1844 Trauung in Matting: Alois Lammel, lediger 1/4-Bauer in Matting Nr.38, dort * 9.6.1817 als ehelicher Sohn des Georg Lammel, 1/4-Bauer in Matting, und seiner Frau Anna Maria geb. Mundigl; und Franziska Karl, lediger Bauerstochter von Kapfelberg, dort * 4.8.1819 als eheliche Tochter des Thomas Karl, 1/16-Bauer(?) in Kapfelberg, und seiner Frau Katharina geb. Landsberger. - Trauzeugen: Matthias und Georg Lammel von Matting.
[Bfl.Zentralarch.Regensburg, Pfarrmatrikel Matting Bd.4 S.17 Fiche 49; lt. T.Weber 1997]

 •  7 Kinder.

 •  Alois Lammel übernimmt das Anwesen Matting 38 um 3300 fl von seinem Vater (der 1850 starb).

 •  1856: Der 10-jährige Sohn Wolfgang stürzte in einen Brunnen im Hofe des Hauses Matting Nr.31.
[Mtlg L.Heinl 2006]

Regesten zu Franziska Karl:

 •  1851 erbt sie den Besitz ihres Mannes Alois Lammel.

 •  30.3.1860: Franziska Islinger geb. Karl verwitwete Lammel und ihr Ehemann Kaspar Islinger verkaufen für 10560 fl an Georg Reisinger. (vorher Haus Nr.20)
[Mtlg L.Heinl 2006]


2008 4 24