Beh-24/o zur Stammtafel Beh Beh-24/o

Berthold Behaim N873


Eltern: Beh-23/o Albrecht Behaim Nj00, Margarete Stromer N871

(* etwa ?1335), † 7.4.1405

Ab 1.5.1396 erster städt. Oberstforstmeister im Lorenzer Wald, nach Erwerb des Waldstromeramtes durch die Stadt Nürnberg.

∞1) mit (Tochter) Forstmeister N795

(* etwa ?1335), † 1370

ihre Eltern: Otto Forstmeister/Koler N571, (* etwa ?1290), † 11.4.1351 in Nürnberg
Ab 1324 Forstmeister in Nürnberg. Begraben im Kreuzgang des Barfüßerklosters. Meist Forstmeister genannt; 1343 Ott der Koler. Siehe Fors-23/a (Er ∞1) (etwa ?1315) mit Elsbeth .... Nh94, (* etwa ?1295)
urkundlich 1325); ∞ (etwa ?1330) mit Peterse ... N516, (* etwa ?1305)
1351 wird sie als Witwe Nürnberger Bürgerin. Vielleicht eine geb. v.Bechtal..

∞2) (etwa ?1373) mit Gertraud Wagner Hc85

(* etwa ?1350)

T.v. Conrad Wagner.

∞3) (etwa ?1380) mit Clara Hegner na53

(* etwa ?1350)

ihre Eltern: Hans Hegner n943, (* etwa ?1325)
in Sulzbach Siehe Heg-23/e; ∞ mit ... Ernsperger na59, (* etwa ?1325).

Kinder:

aus 1.Ehe:

1. Anna Behaim N875, * 1371, † 1436

∞ 1385 mit Hans Tucher N874

* 1368, † 11.11.1425

3 Söhne: Berthold (3x verh, aber ohne Sohn), Hans, Endres Siehe Tuc-26/a

seine Eltern: Bertold Tucher N645, * 1310 in Nürnberg, † 17.4.1379 in Nürnberg
1340-1379 Mitglied des Kleinen Rates. Als erster der Familie gelangt er 1340 in den Inneren Rat, als Jüngerer Bürgermeister. Siehe Tuc-25/a (Er ∞1) 1330 mit Elisabeth v.Maiental N758, (* etwa ?1310), † 1364 in Nürnberg
Tochter des kaiserlichen Landrichters des Burggrafentums Nürnberg. [Schwemmer S.19] 2 Töchter.); ∞ 1365 mit Anna Pfinzing N646, (* etwa ?1345), † 12.12.1381 in Nürnberg.

aus 2.Ehe:

2. Clara Behaim Hc86, (* etwa ?1373)
∞2) nach 1395 mit Eberhard Rütz, der 1426 starb.

∞ mit Stefan Pömer H470

(* etwa ?1340), † 1395

Hat das Dorf Lohe. Siehe Pmr-24/a

seine Eltern: Friedrich Pömer H127, (* etwa ?1305), † 1378/1379
Senator in Nürnberg. Siehe Pmr-23/a (Er ∞1) mit Anna Groß H659, (* etwa ?1310), † etwa ?1330
Kinderlos gestorben.); ∞ mit Catharina v.Seckendorf H129, (* etwa ?1310).

Regesten:

 •  Kinder aus 1.Ehe: Anna; aus 2.Ehe Clara; Catharina ∞1) Wolf Sachs, ∞2) Friedrich Ermreicher gen. Mühlstein; aus ?.Ehe Cunegunda †1413.
[Biedermann Tafel 2]

→ Die Tochter Anna soll 1371 geboren sein während ihre Mutter 1370 gestorben sein soll. Womöglich ist Anna rivhtig 1370 geboren und die Mutter bei der Geburt gestorben (HDL).

 •  1377: Verschiedene Adelige hielten Güter auf von Leupold Schürstab, Berthold Behem, Michel Grundherr und Niclas Muffel.
[Werner Schultheiß: Die Acht-, Verbots- und Fehdebücher Nürnbergs 1285-1400. In: Qu.u.Fgen zur Gesch. der Stadt Nbg, 2.Bd. Nbg 1960 S.157]

 •  10.6.1402: Zwei kaiserliche Notare beurkunden vor Berthold Beheim, Berthold Pfintzing und Ulmann Stromair eine Erklärung der Augustiner-Eremiten, dass sie päpstliche Privilegien nicht gegen den Bischof von Bamberg einsetzen werden.
[StA Nbg Losungsamt 7-farb.Alfabet Urk.339. - Online 2017]

 •  Berthold Behaim, † 7.4.1405, ∞1) Anna Coler †1370 (ohne weitere Angaben); ∞2) Gertraud T.v. Conrad Wagner; ∞3) Clara T.v. Hanß Hegner. Keine Kinder aus der Ehe Hegner.
[Biedermann Tafel 2] Vergl.[B.Aign: AL Zinn, Gen.Jahrbuch Bd.45/46 2008]

Regesten zu (Tochter) Forstmeister:

 •  Berthold Behaim ∞1) Anna Coler †1370 (ohne Angabe ihrer Eltern).
[Biedermann Tafel 2 Behaim]

 •  Otto Forstmeister, eine Tochter ∞ mit Berthold Behaim, S.v. Albrecht Behaim ∞ Margret Stromer.
[Scharr: Waldstromer S.9]

→ Diese Tochter kann kaum Anna (wie bei Biedermann) heißen, da Otto eine andere Tochter namens Anna hat.

 •  Anna Colerin ∞ Berthold Behaim, Senator, Losungs-Herr und Pfleger zu St.Catharinen in Nürnberg, starb 7.4.1405 und liegt bei St.Catharinen begraben.

 •  Ihre Eltern: Conrad Coler, starb anno 1414, ∞ mit Anna Behaimin von Weisenburg am Nordgau.
[Biedermann Tafel 600 Coler]

→ Hier ist Conrad Coler als Schwiegervater von Berthold Behaim angegeben, was laut Scharr falsch ist.

Regesten zu Elsbeth ....:

 •  Otto Forstmeisters Frau Elsbeth könnte eine Tochter von Conrad Forster sein, der um 1325 ein Spital in Windsheim stiftete, wobei Elsbeth einige Funtionen bei der Verwaltung der Spitalsgüter bekommt.
[Scharr: Waldstromer S.7 Fußnote 83]

Regesten zu Peterse ...:

[Scharr: Waldstromer S.8, s. Fußnote 84c über v.Bechthal]

Regesten zu Gertraud Wagner:

[Biedermann Tafel 2 Behaim]

Regesten zu Clara Hegner:

 •  Hanß Hegner, seine Tochter Clara ∞ mit Berthold Behaim in dessen dritter Ehe. Keine Kinder angegeben.
[Biedermann Tafel 2 Behaim]

→ Altersmäßig ist diese Clara wohl dem älteren Hans Hegner zuzuordnen (HDL). Bei [J.A.Past: Nachfahrentafel Hegner, Mtlg 2014] wurde diese Clara dem jüngeren Hans Hegner zugeordnet.


2017 9 2