Br-31/ei zur Stammtafel Br Br-31/ei

Sophia Lämpl p235 – ∞ Gabelkover


Eltern: Br-30/b Christoph Lempl/Lampl p212, Cordula v.Scheidt p912

(* etwa ?1541)

∞ mit Christoph Gabelkover p900

* 1531, † 8.4.1595 in Graz

Arzt, hatte zu Wittenberg und Padua studiert.

sein Vater: Zacharias Gabelkover ph00, (* etwa ?1500), † 1555
1516 Ratsbürger in Eisenerz, besaß Hämmer bei St.Michael und mit seinem Bruder Leonhard das Radwerk in Vordernberg.

Kinder:

1. Hans Adam Gabelkover ph01, * 1568
Steirischer Landschafts-Sekretär, 1599 Gegenreformation: 15 Wochen in Graz gefangen gesetzt, 1599 nach Niederösterreich ausgewandert.

2. Theodor Gabelkover p907, * 1577

∞ 1607 mit Katharina Maria Lampl p908

(* etwa ?1563)

Siehe Br-32/d

ihr Vater: Sebastian Lämpl/Lampl p232, (* etwa ?1535), † 1621
In Bruck/Mur und Herr auf Oberkrottendorf. Verleiht an Erzherzog Ferdinand 3000 Gulden. - Kein Sohn. Siehe Br-31/d

sie ∞1) mit Caspar Händl p905

(* etwa ?1560), † vor 1608

Urkundlich ab 1594, Radmeister in Vordernberg. Die Witwe führt 1608-1610 das Radwerk; sie wohnt in Leoben.

sie ∞2) mit Elias Hentz p906

(* etwa ?1560), † vor 1607

1603 geadelt.

Sohn: Hans Christoph Gabelkover p910, * (etwa ?1608), † 1684.

3. Catharina Gabelkover ph03, (* etwa ?1585)

∞ mit Balthasar Gurold ph02

(* etwa ?1580)

Regesten:

 •  Sophia Lämplin, Tochter von Christoph Lampel in Bruck, ∞ Christoph Gabelkover.
[Anton v.Panz: Gewerken...., Adler-Jahrbuch Bd.27/28, 1917/1918, S.170 u. S. 71ff]

Regesten zu Christoph Gabelkover:

 •  Ein bekannter Arzt, hatte zu Wittenberg und Padua studiert.
[Pantz S.170, 71f]

Regesten zu Zacharias Gabelkover:

 •  ∞1) mit Dorothea, †1522, T.v. Georg Reitsperger aus Leoben, 2 Kinder;
∞2) mit Barbara Murer aus Bruck, †1526, 2 Kinder;
∞3) mit Katharina Mehlstößl, †1540, 8 Kinder, darunter Christoph *1531;
∞4) mit Anna Schmelzer aus Murau, †1593, 12 Kinder.
Zusammen also 24 Kinder aus vier Ehen.

 •  Sein Vater: Paul Gabelkover, 1473 Pächter der Leobener Maut, 1485 Stadtrichter und Besitzer von Hämmern bei Leoben, ∞1) 1469 in Leoben mit Katharina, †1480, Witwe von Georg Grabner, T.v. Hans Schalautzer aus einem in Obersteier und Leoben seßhaften Geschlecht; ∞2) 1482 in Salzburg mit Ursula, T.v. Franz Schott von Hollerntal, aus dieser Ehe der Sohn Zacharias.

 •  Pauls Vater: Zacharias Gabelkover, der um 1540 aus Bayern nach Neunkirchen in Niederösterreich kam und 1481 starb. Dessen Vater war Berthold Gabelkover, †1436, auf Gabelkoven zwischen Isar und Vils.
[Pantz]

Regesten zu Theodor Gabelkover:

 •  Theodor Gabelkover, *1577, ∞ 1607 mit Katharina Maria Lampel, Witwe nach Kaspar Händl und Elias Hentz, beide Vordernberger Radmeister.

 •  Er erlangte 1607 von Erzherzog Ferdinand von Steiermark eine Bestätigung des altadeligen Herkommens und eine Wappenvermehrung.
[Pantz S.71ff]

Regesten zu Caspar Händl:

 •  Mit Caspar Händl ist die Familie Händl bereits in der 4. Generation als Radmeister in Vordernberg tätig, wo 1538 Sigmund Händl 2 Radwerke kaufte. Mit einem Jacob Händl, der bereits 1371 in Eisenerz nachgewiesen ist , besteht kein nachweislicher genealogischer Zusammenhang. Ein anderer Zweig der Händl, mit dem der Zusammenhang ebenfalls nicht klar ist, stammt aus Viehdorf bei Amstetten (1453 nachgewiesen); die Nachkommen leben um 1500 in Weyer und Steyr als Hammerherren und Ratsherren. Heiratsbeziehungen erstrecken sich nach Freistadt und nach Waidhofen (Hans Ebner).
[Pantz S.97ff]

Regesten zu Elias Hentz:

 •  1603 vom Erzherzog Ferdinand von Steiermark (dem späteren Kaiser Ferdinand dem II.) geadelt.
[Pantz S.122ff]

Regesten zu Catharina Gabelkover:

 •  Catharina, Tochter des verstorbenen Herrn Christoph Gabelkover von Gabelkoven, E.E.L. Landschaft in Steyr gewesten Medicinae Doctoris und der Sophia Lämplin, ∞ 3.10.1610 in Linz mit Balthasar Gurold, E.E.L. Landschaft in Crain Secretarius Wittiber.
[Monatsblatt Der Adler Band 4 1896-1900 Seite 306: Aus den Kirchenmatriken der evangelischen Kirche Linz]


2017 7 5