ByW-31/w zur Stammtafel ByW ByW-31/w

Hans Lempel y215 – aus Waldau in Weiden


Eltern unbekannt

(* etwa ?1550), begraben 30.10.1618 in Weiden

Regesten:

 •  30.10.1618 wird in Weiden begraben der "alte" Hans Lempel, Pfründner im Spital in Weiden, aus Waldau. - Die Herrschaft Waldthurn-Waldau hatte das Recht, einen Pfründner im Spital Weiden zu bestimmen. (Das waren verdiente alte Leute, u.a. Pfarrerswitwen, Witwen von Hofbeamten.)
[Mtlg A.Krauß, Stadtarchiv Weiden, 1986]

 •  Identität?

 •  1588 ist in einer Einwohnerliste von Moosbach ein Lempel (ohne Vorname) genannt.
[Siegfried Poblotzki: Heimatbuch Moosbach, Chronik des Marktes und ehemaligen Gerichtsbezirks Treswitz; Moosbach 1971. - Mtlg Georg Schmidbauer 2000]

→ Moosbach südöstlich von Waldau, bei Treswitz.

→ Wohl sein Enkel: Hans Lämppel, 1652 in Walthurn.


2008 5 22