zurück zum Stammtafelverzeichnis
zurück zum Lemmel-Sachsen-Index
zur Stammtafel der Chemnitzer Lemmel ab 1427



Die Lämmel in den Chemnitzer Bürgerbüchern 1535-1800

In Chemnitzer lebten die ersten Lemmel ab 1427. Viele Nachkommen wanderten ins Erzgebirge ab. Nach 1600 wanderten etliche Lemmel und Lämmel aus dem Erzgebirge wieder zurück nach Chemnitz.

Aus dem Register der Bürgerbücher wurden die Lämmel herausgeschrieben. Nach Auskunft des Stadtarchivs (März 2000) sind alle Einträge in der Schreibweise Lämmel. Die Schreibweise Lemmel kommt nicht vor.

Es folgen die Einträge im Bürgerbuch-Register, und dahinter meine Zuordnung zu den Lämmel-Stammfolgen des Erzgebirges.

> 29.5.1640 Michael Lämel, Leinweber.
> Siehe Jd-33/p. Geboren 1622 in Jahnsdorf, dann oo 1645 in Jahnsdorf als Leinewebermeister.

> März 1774 Hans Lämmel, Mälzer von Claffenbach [A.185]
Die Jahreszahl 1774 muss richtig 1674 heißen! (HDL)
> Siehe Kl-34/d. Geboren 1647 in Klaffenbach, nach den Kirchenbüchern dort bis 1673, dann an 1675 Mälzer in Chemnitz.

> 13.3.1696 Michael Lämmel, Mälzer [A.696]
> Siehe Ns-34/m. Geboren 1655 in Neustadt, lebte als Mälzer in Neustadt; ließ schon ab 1680 seine Kinder in Chemnitz-Nikolai und Jakobi taufen. 1696 ist sein Vater Zacharias gestorben, so dass Michael sich jetzt dazu entschloss, Bürger in Chemnitz zu werden.

> Jan. 1704 Hans Lämmel, Beckerlehrjunge [A.969]
> Siehe Ns-35/a. Geboren 1687 in Neustadt als Sohn des Mälzers Franz Lämmel.

> 21.12.1711 Samuel Lämmel, aus der Niclasgasse [A.1183]
> Siehe Mk-35/g. Geboren 1681 in Neukirchen, lebt 1703 in Altendorf, 1704 in Schönau, ist ab 1705 Tagelöhner in Chemnitz. 1715 ist er Bierschröter in Chemnitz, so dass der Erwerb des Bürgerrechts 1711 wohl für den Beruf des Bierschröters nötig wurde.

> Feb. 1723 Christian Lämmel, Zeug- und Leinweber [B.166]
> Sohn das Samuel Lämmel, der 1711 Bürger wurde; siehe vorstehenden Eintrag.

> 13.11.1724 Jacob Lämmel, Tagelöhner [B.259]
> Siehe Mk-35/f. Geboren 1679 in Glösa, 1720 als Arbeiter in Chemnitz beurkundet.

> Juni 1725 Andreas Lämmel, Zeug- und Leinweber-Lehrjunge, hiesigen Pachtmanns Sohn [B.300].
> Siehe Ns-36/i. Geboren 1709 als Sohn des Chemnitzer Pachtmannes Andreas Lmmel.

> Juni 1733 Andreas Lämmel, Zeug- und Leinweber-Lehrjunge von Neustadt bei Schöna [B.855]. Mai 1741 legt der selbe den Eid ab [B.1323]
> Siehe Ns-36/d. Geboren 1718 in Neustadt als Sohn des Webers und Mälzers Andreas Lämmel.

> 8.8.1749 Johann Michael Lämmel, Sägenschmidt [B.1693]
> Siehe Ns-35/o. Geboren 1718 in Chemnitz als Sohn des Michael Lämmel, der 1696 Bürger wurde, siehe oben.

> 29.5.1750 Johann Christoph Lämmel, aus Altendorff, Zlwlj [B.1769]
> Siehe Al-35/e Gottfried Lämmel, Bauer in Altendorf, und dessen 1733 geborener Sohn Johann Christoph.

> März 1792 Christian Gotthelf Lämmel, Zeug- und Leinweber [I.557]
> Siehe Ns-37/e. Geboren 1678 als Sohn des Andreas Lämmel, der 1733 Bürger wird, siehe oben.

4.2.2018___________________________________________________________________________________________