E-31/a zur Stammtafel E E-31/a

Hans Lehmel r527 – Bildhauer aus Metz in Freiberg


Eltern unbekannt

(* etwa ?1560)

Regesten:

 •  1590 schreibt der Freiberger Stadtschreiber: Die Steinmetzen, die welschen, richten allerhandt Unlust an, haben ihre Dölche und Wehren. Außer Freiberger Künstlern, die genannt werden, sind Bildhauer und Steinmetzgesellen aus vielen Gegenden erwähnt: Melcher von Straßburg, Oswald Kain von Budweis, Christoph, Bartel und Georg von Heidelberg, Lennhard von Bamberg, Hans Lehmel von Metz, Simon Scharff von Dresden, Hans Etzeler oder Etzelt, Peter Krel oder Krell, wohl ein Enkel des Fürstenmalers von Leipzig.
[Konrad Knebel: Künstler und Gewerken der Bau- und Bildhauerkunst in Freiberg. (Um 1590 wird die Freiberger Begräbniskapelle gebaut.) In: Mtlgn des Freiberger Altertumsvereins, Heft 33 1896 S.20]

 •  1591 wird Hans Lehmel als Steinmetzgesell aus Metz im Taufbuch der Domkirche in Freiberg/Sachsen erwähnt. [Mtlg R.Windisch]


2010 2 18