Ebnr-22/e zur Stammtafel Ebnr Ebnr-22/e

Hermann Ebner N725 – Schöffe in Nürnberg


Vater: Ebnr-21/a Hermann Ebner Ng29

(* etwa ?1250), † 17.3.1312 in Nürnberg

1270/1296 in Nürnberg erwähnt.

∞ mit Mechthild Holzschuher H016

(* etwa ?1255)

ihre Eltern: Heinrich Holzschuher H006, (* etwa ?1215), † wohl 1278
In Nürnberg. 1242-1279 beurkundet, teils zusammen mit seinen vier Söhnen. Mehrmals einziger bürgerlicher Zeuge in Urkun- den der Familie von Gründlach. Siehe Holz-21/a; ∞ (etwa ?1240/45) mit (Elisabeth?) v.Gründlach N589, (* etwa ?1215).

Kinder:

1. Konrad, (* etwa ?1275) - , siehe Ebnr-23/d

2. Hermann, (* etwa ?1280) - Bürgermeister von Nürnberg, siehe Ebnr-23/e

3. Heinrich Ebner Ng32, (* etwa ?1290), † 14.8.1341 in Nürnberg
1314 in Nürnberg. 1341 im Barfüßerkloster begraben. Kinderlos.

Regesten:

 •  24.12.1270: Hermann und Siegfried genannt die Ebner werden von Burggraf Friedrich mit einem Lehen im Dorfe Wöhrd belehnt.
[Nürnberger Jahrbücher Bd.1-2 S.45]

 •  Hermann I. Ebner, 1270-1305, 1283-1296 Schöffe. Sein Sohn: Hermann II, †1346.
[Scharr: Waldstromer, MVGN 52 S.20, Fußnote 100]

 •  1276: Friedrich und Herdegen die Holzschuher werden Burgmannen des Burggrafen Friedrich in seinem castrum Kraftshof... Zeugen: Hermann und Sifrid genannt die Ebener, Heinrich mit dem Zunamen Groß, Conrad genannt von Neuenmark, Berthold genannt Pfinzing Schultheiß in Nürnberg, Conrad genannt Stromaier, Wernher genannt Nützel, Verwandte (cognati) von Friedrich Holzschuher. Gesiegelt von Friedrich Holzschuher allein, da sein Bruder Herdegen kein eigenes Siegel hat.

 •  1283: Werner Nützel, Bürger von Nürnberg, und seine Frau Christina schenken dem Kloster Heilsbrunn... Zeugen: Berthold Schultheiß und Marquard sein Bruder genannt Pfinzinge, Conrad und Weigel Gebrüder genannt von Neuenmarkt, Hermann von Stein, Sifrid, Eberhard, Hermann Gebrüder genannt Ebner, ..., Conrad Katerbeck u.a.

 •  1285 Schöffen in Nürnberg: Hermann von Stein d.Ä., Rapot Geusmid, Eberhard von Keswasser, Hermann von Ebner, Ulrich Kranfuz, Wernher Nützel, Weigel von Neumarkt, Eberhard Ebner.
[Nürnberger Jahrbücher Bd.1-2, 1834, S.54,68,72]

 •  Drei Brüder, die 1323 genannt werden: Konrad, Hermann, Fritz. Wohl Söhne des 1277/96 genannten Hermann.
[Wunder: Waldstromer Exkurs Ebner S.63]

→ Ich muss annehmen, dass nur Konrad und Hermann Brüder sind, und Fritz ihr Vetter. (HDL)

 •  Hermann Ebner, Schöffe des kais. Landgerichts und Senator Nürnberg.

 •  † 17.3.1312 Nbg, begr. Barfüsserkloster.

 •  ∞ Mechtild Holzschuher, Tochter von Leupold H.
[Biedermann Tafel 167 Holzschuher]

→ Dass Leupold Holzschuher Mechtilds Vater ist, kann zeitlich nicht stimmen; sie kann allenfalls dessen Schwester sein. (HDL)

 •  Hermann Ebner, urk.1277-1296, erw. 1270-1305, Schöffe, † 17.3.1312, begraben im Barfüßerkloster.

 •  Bruder von Sifrit.

 •  ∞ ? Tochter des Sifrid Pfinzing.
[A.Scharr: Die anges. Bürger Nürnbergs, in: Gen.Jb. Bd.3 1963 S.14]

→ Laut Biedermann [Tafel 22] ist dieser Hermann Sohn des älteren Hermann (und damit nicht Bruder sondern Vetter von Sifrit - HDL)

 •  Hermann I Ebner ∞ mit Mechthild Holzschuher, wohl Tochter von Heinrich II Holzschuher. [AL Frotscher]

→ Bei Biedermann Tafel 22 hat der 1312 gestorbene Hermann Ebner nur einen Sohn Heinrich, der 1341 kinderlos starb.

Regesten zu Mechthild Holzschuher:

 •  Mechtild Holzschuher, Ehefrau von Hermann Ebner, T.v. Leupold Holzschuher ∞ Mechtild Grundherr.
[Biedermann Tafel 167 Holzschuher und Tafel 22 Ebner]
→ Zeitlich kann Leupold Holzschuher nicht Vater sondern allenfalls Schwester von Mechtild sein. (HDL)

Regesten zu Heinrich Ebner:

[Biedermann Tafel 22] Hier als einziger Sohn des 1312 gestorbenen Hermann angegeben.


2013 1 28