Ebnr-23/k zur Stammtafel Ebnr Ebnr-23/k

Albrecht Ebner N841


Eltern: Ebnr-22/j Eberhard Ebner N726, Anna Teufel Nh79

(* etwa ?1280)

erw.1304-44. Kinder: Albrecht, Jakob, Fritz, Paul, Simon, Kunigunde ∞ Vorchlein, Margret ∞ Behaim.

Sohn:

1. Albrecht Ebner N881, (* etwa ?1310)
1350 in Nürnberg.

Regesten:

 •  1304-1344, in Nürnberg am Salzmarkt, beherbergte 1323 Ludwig den Baiern.

 •  Sohn von Eberhard.

 •  Kinder: Albrecht, Jakob, Fritz, Paul, Simon, Kunigunde (∞ Ott von Vorchheim), Margret (∞ Hermann Behaim).
[Wunder: Pfinzing Exkurs Ebner, MVGN 49 S.63]

 •  6.12.1315: Vormünder der Kinder Conrad Ebners sind: (seine Vettern) Eberhard und Albrecht Ebner, (sein Onkel) Leupold Holzschuher, und (sein Bruder) Hermann Ebner.
[StadtA Nbg, online]

 •  König Ludwig der Bayer (1314-1347) war 40mal in Nürnberg und wohnte bei Ulrich Haller, Albrecht Ebner, Heinrich dem Weigel und zuletzt bei Konrad Groß.

 •  Viele weitere Einzelheiten.
[W.Schultheiß: Geld- u.Finanzgeschäfte... S.66ff]

 •  Im Haus des Albrecht Ebner zu Nürnberg hat 1m 18.12.1323 Kaiser Ludwig seine "Nürnberger Appellation" gegen Papst Johannes den 22. erlassen.
 •  1348 im Nürnberger Aufrührer-Rat u.a. Albrecht Ebner, Conrad Ebner, und als Stadtschreiber Fritz Ebner.
[Stromer, Die Metropole im Aufstand gegen Karl IV., MVGN 65 1978 S.71,75]

 •  23.7.1339: Kaiser Ludwig lässt sich von vielen angesehenen Leuten beeiden, dass es zuvor in Leinburg kein Gericht gegeben habe. Die Liste enthält eine Anzahl von "vesten mannen", dann eine lange Liste von "bescheiden mannen", die beginnt mit: Berth. Pfintzing, Wolfel Strömayr, Albr. Ebner, Seytz Pfintzing, Heinr. Örtliebe, Gramliebe Esler, Chunr. Stromayr, Lewpolt von Peunting, Chunr. und Hermann die Hübner von Winkelhard, ... und viele andere.
[StA Nbg Rst.Nbg., Kaiserl.Privilegien Urk.48. - Online 2017]

 •  Albrecht, Kinder: Albrecht, Jakob, Paulus, Friedrich.
[Biedermann Tafel 24] - Hierin mit Wunder übereinstimmend. Dann aber, kaum damit zusammen passend: "Kam in den Rat 1352, † 1364". Das muss ein jüngerer Albrecht sein. (HDL)

Regesten zu Albrecht Ebner:

 •  Wohl identisch mit "Albrecht, kam 1352 in den Rat, † 1364" laut [Biedermann Tafel 24], hier jedoch einem anderen Albrecht zugeordnet.

 •  1350 ließ der neue Nürnberger Rat von Hayd, Ehinger, Eisenhuter, Peter Stromeyer, Heinrich Holzschuher, Ulrich Pottensteiner, Heinrich Groß 7 Darlehen über 1253 Goldgulden aufnehmen sowie 3 Leibgedinge an Albrecht Ebner, Konrad Groß d.J. und Heinz Mendel/Menlin verkaufen, um die Reichssteuer von 2000 fl zahlen zu können.
[W.Schultheiß: Geld- u.Finanzgeschäfte... S.74]

→ Bezieht sich das auf diesen Albrecht? (HDL)


2017 9 10