Eslr-22/a zur Stammtafel Eslr Eslr-22/a

Rudger Esler N740 – in Nürnberg


Vater: Eslr-21/a Konrad Esler N600

(* etwa ?1235/1240)

Mit seinen 3 Töchtern bei Ulman Stromer erwähnt; in Nürn- berger Urkunden nicht erwähnt.

∞ mit Adelheid Vorchtel No11

(* etwa ?1240)

Kinder:

1. (Anna) Esler N742, (* etwa ?1265)

∞ (etwa ?1290/95) mit Wolfram Stromer N749

(* etwa ?1260), † 17.9.1347

1306-1346 urkundlich. In Nürnberg am Heumarkt. 7 Kinder bekannt. Siehe Stro-22/b

seine Eltern: Conrad von Reichenbach gen. Stromer N579, (* etwa ?1205)
Conrad v.Reichenbach nennt sich nach seiner Hochzeit "Stromer" (urk. erstmals um 1242). 1267 in Schwabach. Bürger Nürnberg. 33 Kinder aus 3 Ehen. Siehe Stro-21/aoo; ∞ mit Elisabeth(?) Hellbag N850, (* etwa ?1240)
15 Kinder aus der Ehe Stromer-Hellbag..

er ∞2) (etwa ?1300) mit .... Katerbeck N859

(* etwa ?1270), † 1338

2. (Tochter) Esler N743, (* etwa ?1265/1270)

∞ ... Staudigel mit ... Staudigel N043

(* etwa ?1265)

Bei Ulman Stromer als Schwiegersohn von Rudger Esler erwähnt.

sein Vater: Heinrich Staudigel N044, (* etwa ?1235)

3. Adelheid Esler N619, (* etwa ?1270), † 1327
erw.1309

∞ mit Otto Forstmeister N572

(* etwa ?1250), † nach 1311

1288-1311 urkundlich. Forstmeister in Nürnberg. Stets Otto Forstmeister genannt; 1309 erstmals Otto Koler genannt. Siehe Fors-22/a

seine Eltern: Otto Forestarius N793, (* etwa ?1210)
Otto forestarius, 1243,1251 urkundlich. Aus einer Ministerialenfamilie. Siehe Fors-21/a; ∞ wohl mit (Tochter) Koler H429, (* etwa ?1230).

Regesten:

 •  Herr Rüdiger Esler ∞ Adelheid Vorchtlin; Tochter Adelheid † 7.6.1327, ∞ Franz Coler genannt Forstmeister, er † 1311.
[Biedermann Tafel 600 Coler]

→ Laut Scharr ist die Tochter Adelheid nicht mit Franz sondern mit Otto Forstmeister verheiratet.

 •  Laut Ulman Stromer als Bruder von Konrad Esler, dem "guten Richter" belegt. [Wunder S.62]

 •  Gewin setzt ihn gleich mit Rudiger von Brant, erw. 1270-1307, Richter des Burggrafen von Nürnberg, ∞ mit ... Vorchtel. So auch bei Herbert E. Lemmel. Diese Gleichsetzung, für die kein überzeugender Grund angegeben ist, wird von Wunder abgelehnt.

 •  1303/1313 Rugerus Ezel: Hermann, der Sohn von Eberlein von Nürnberg, verzichtet auf einen Weingarten bei Würzburg zugunsten des C. von Wittenbach und des "Rugerus Ezel", seines Schwagers.
[Internet Datenbank, Hochstift Würzburg, Lehenbuch 1303-1313, S.101]

Regesten zu (Anna) Esler:

[ihr Vorname "(Anna)" laut Scharr: Waldstromer S.37]

Regesten zu .... Katerbeck:

[Scharr: Waldstromer S.37] - Hier ist in Fußnote 173 angegeben: "Vielleicht" Tochter des Conrad II. Katerbeck ∞ Agnes Ebner, Tochter des Eberhard Ebner. - Das kann zeitlich kaum stimmen, denn die Agnes Ebner dürfte erst etwa ?1285 geboren worden sein.

Regesten zu ... Staudigel:

 •  Ohne Vorname bei Ulman Stromer als Scghwiegersohn von Rudger Esler erwähnt.

 •  Dem Alter nach müsste er ein Sohn des in Nürnberg beurkundeten Heinrich Staudigel sein (HDL).

Regesten zu Heinrich Staudigel:

 •  Staudigel, Heinrich d.Ä. 1242 (erw. 1243 und 1265)

 •  Heinrich d.J. 1286 (erw. 1265 und 1289), (Heinrichs d.Ä. Sohn)
[Scharr: Bürger Nürnbergs im 13.Jh., Gen.Jb.Bd.3 1963]

 •  Sohn des jüngeren Heinrich könnte der Staudigel sein, der bei Ulman Stromer als Rudger Eslers Schwiegersohn genannt ist (HDL).

Regesten zu Adelheid Esler:

 •  Nach Scharr ist die Frau von Otto Koler gen. Forstmeister: Adelheid Esler, Tochter von Konrad Esler, dem "guten Richter". Dem liegt eine Urkunde zugrunde, nach der Otto Koler 1309 als "Schwiegersohn" Konrad Eslers bezeichnet wird. Laut Ulman Stromer [siehe Gewin S.177 und Wunder S.62] hatte Konrad Esler aber keinen Schwiegersohn Koler/Forstmeister. Vielmehr hatte Konrads Bruder Rudger einen Schwiegersohn Forstmeister (= Koler) (ohne Angabe von Vornamen). - Ich sehe daher Adelheid Esler ∞ Koler als Tochter von Rudger an; der Begriff "Schwiegersohn" von 1309 müßte dann etwas großzügig als "Schwiegersohn des Bruders" von Konrad Esler gedeutet werden. (HDL).

 •  Bei [Scharr: Waldstromer S.5] heißt es: Adelheid Esler1372. Das muss ein Druckfehler sein; richtig: † 1327. (HDL)

 •  Bei [Biedermann Tafel 600 Coler] ist Adelheid Esler mit Franz Coler genannt Forstmeister verheiratet, über den sonst nichts angegeben ist.


2018 11 10