Fors-24/a zur Stammtafel Fors Fors-24/a

Otto Forstmeister N570 – Forstmeister in Nürnberg


Eltern: Fors-23/a Otto Forstmeister/Koler N571, Elsbeth .... Nh94

(* etwa ?1315), † 27.10.1369 in Nürnberg

1362-1369 urkundlich. Forstmeister in Nürnberg, begraben im Kreuzgang des Barfüßer-Klosters.

∞1) (etwa ?1335) mit Petronella Schuler N398

(* etwa ?1315)

∞2) (etwa ?1350) mit Anna Schopper N514

(* etwa ?1330)

1369 erbt sie das Haus ihres Vaters in Nürnberg. 21.8.1372 Witwe des Ott Forstmeister.

ihre Eltern: Friedrich Schopper N532, (* etwa ?1305), † 1369 in Nürnberg
In Nürnberg, 1332-1359 urkundlich. Genannter des großen Rates. Er beherbergte König Johann. 1337 Ungarn-Privileg der Nürnberger Schopper-Gesellschaft. Siehe Sopr-3/a; ∞ mit Agnes(?) Holzschuher H031, (* etwa ?1310).

Kinder:

aus 1.Ehe:

1. Agnes Coler Ni25, (* etwa ?1335)
Starb kinderlos.

∞1) (etwa ?1355) mit Hans Stromeir N823

(* etwa ?1335), † 1394 in Bertholdsdorf

Siehe Stro-25/b

seine Eltern: Conrad Stromeir N822, (* etwa ?1300), † 1346 ermordet
[Stromer: Hochfinanz] In Nürnberg am Milchmarkt. [Scharr: Waldstromer S.40] Siehe Stro-24/b; ∞ mit (Tochter) Weigel N821, (* etwa ?1315).

er ∞3) (etwa ?1360) mit Ursula Pfefferbalch Ni24

* 1340

5 Kinder.

aus 2.Ehe:

2. Elisabeth Forstmeister Ni26, (* etwa ?1352)
1372 mündig.

∞ mit Paulus Muffel Nm07

(* etwa ?1340), † 1399

seine Eltern: Hans Muffel N427, (* etwa ?1305), † 1361 in Nürnberg
Hans Muffel der Ältere, 1332-1361 in Nürnberg erwähnt, Ratsherr 1340-42, 44-48, 52-53, 1356. Siehe Mufl-23/e (Er ∞1) 1332 mit Catharina Wagner Nk88, (* etwa ?1310)); ∞ (etwa ?1340) mit ... Gebhard N429, (* etwa ?1310), aus Amberg.

3. Margarete Forstmeister N569, (* etwa ?1355), † 1429
1372 noch unmündig: Gretlein.

∞ (etwa ?1375) mit Ulrich Haller H268

(* etwa ?1348), † 24.11.1422 in Nürnberg

1371 im Nürnberger Rat. 1418 stiftet er einen Jahrtag in der Sebaldkirche. Bergwerks- und Hammerherr. Finanzier des Kaisers. Hinterließ ein Vermögen von 100.000 Gulden. Siehe Hall-23/o

seine Eltern: Ulrich Haller H105, (* etwa ?1290), † Ende Okt.1358 in Nürnberg
Bürger in Nürnberg. 1332-1343 Zeuge. 1333 Schwager von Bertold Pfinzing ("am Stock"). Siehe Hall-22/o (Er ∞1) vor 1317 mit Els/Adelheid Pfinzing N595, (* etwa ?1290), † 26.9.1344); ∞ um 1345 mit Katharina v.Dachsbach N596, (* etwa ?1315).

er ∞1) (etwa ?1370) mit Margarethe v.Seckendorf N593

(* etwa ?1350)

4. Christina Forstmeister Ni27, (* etwa ?1357)
1385 Nonne im Nürnberger St.Klara-Kloster.

5. Barbara Forstmeister Ni28, (* etwa ?1360), † 1442

∞ (etwa ?1380) mit Nikolaus Muffel N986

(* etwa ?1345), † 28.1.1392

1377 Kaufmann in Nürnberg. Urkundlich 1367-1387. Geldgeschäfte mit König Wenzel. Siehe Mufl-24/n

seine Eltern: Hans Muffel N427, (* etwa ?1305), † 1361 in Nürnberg
Hans Muffel der Ältere, 1332-1361 in Nürnberg erwähnt, Ratsherr 1340-42, 44-48, 52-53, 1356. Siehe Mufl-23/e (Er ∞1) 1332 mit Catharina Wagner Nk88, (* etwa ?1310)); ∞ (etwa ?1340) mit ... Gebhard N429, (* etwa ?1310), aus Amberg.

er ∞1) mit Clara Koler Hc58

(* etwa ?1353)

6. Dorothea Forstmeister Ni29, (* etwa ?1362)
1372 unmündig. Sonst nichts bekannt.

Regesten:

 •  1362 Bestätigung, dass der Waldstromer und Otto Forstmeister sowie ihre Erben Oberstforstmeister des Lorenzer Waldes sind mit den althergebrachten Rechten.

 •  1365 Streit zwischen Conrad und Hans Waldstromer einerseits und Otto und Franz Forstmeister andererseits. Es gibt ein Schiedsgericht aus dem Bamberger Schultheißen Conrad Münzmeister, Ulrich Stromer zur güldenen Rose, Friedrich Krauter (an der Zistelgasse), Conrad Groß, Eberhard Vorchtel. Es wird (unter anderem) entschieden, dass bei den Waldstromern und den Forstmeistern jeweils nur einer das Amt verwesen soll.

 •  21.6.1369: Otto Forstmeister und seine Ehefrau Anna erklären dem Rat der Stadt Nürnberg, daß sie ihr Haus, das ihnen von dem verstorbenen Friedrich Schopper "anerstorben" ist, nur an einen Nürnberger Bürger verkaufen werden. Siegel: Dreiecks-Schild mit einem Ring, "S Ottonis vorstarii".

 •  Er und sein Bruder Franz hinterlassen keine männlichen Nachkommen. Deshalb wird das Forstmeisteramt an die Stadt Nürnberg verkauft.

 •  21/26.8.1372: Seine Witwe Anna erwirbt von Anna, Franz Forstmeisters Witwe, Franzens Rechte am Forstamt. Dann verkauft sie alles mit ihrer mündigen Tochter Elisabeth und ihren unmündigen Kinder Gretlein, Christlein, Barbara, Dorothea an die Stadt Nürnberg.

 •  Ottos Sterbedatum bei Biedermann 27.10.1369 dürfte richtig sein.

 •  Die Ehefrau Anna ist T.v. Friedrich Schopper ∞ Agnes(?) Holzschuher, T.v. Heinrich H. † vor 1356 ∞ mit ... Eisvogel.
[Scharr: Waldstromer, MVGN 52 S.9-27]

 •  Otto Forstmeister ∞ Petronella Schuler, Tochter Margarete ∞ Ulrich Haller.
[Biedermann Tafel 97 Haller]

→ Laut Scharr stammt die Tochter Margarete aus der Ehe mit Anna Schopper. Eine Ehe mit Petronella Schuler ist bei Scharr unbekannt.

 •  Otto Coler genannt Forstmeister, † 27.10.1369, begraben bei den Nürnberger Barfüßern im Kreuzgang. Zu seiner Zeit kam das Forstmeister-Amt weg.

 •  ∞ Petronella Schopperin, begraben neben ihrem Eheherrn, T.v. Herrn Friedrich Schopper ∞ Agnes Holzschuher.

 •  Kinder: Margaretha ∞ Ulrich Haller; Petronella (ohne weitere Angaben); Agnes ∞ Hanß Stromer.
[Biedermann Tafel 600 Coler]

→ Wiederspruch bei Biedermann, wo Otto einmal mit Petronella Schuler, dann aber mit Petronella Schopper verheiratet ist. Urkundlich heißt Ottos Ehefrau 1369 Anna Schopper und nicht Petronella. Eine Tochter Agnes, die mit Hanß Stromer verheiratet ist, ist bei Scharr unbekannt. Nach den Lebensdaten von Hanß Stromer müsste Agnes wohl bereits vor 1340 geboren sein. Sie könnte also aus einer früheren Ehe von Otto Forstmeister stammen, und das könnte die Biedermannsche Ehe mit Petronella Schuler sein. (HDL)

Regesten zu Paulus Muffel:

 •  Paulus Muffel † 1399, ∞1) Gerhaus Colerin, T.v. Otto Coler gen. Forstmeister ∞ Gerhaus Pfinzing; ∞2) Elisabeth Steinlinger. - Eine Tochter aus der zweiten Ehe.
[Biedermann Tafel 475 Muffel]

→ Das ist nicht richtig.

 •  Paulus Muffel, urk.1378-1398, † 26.12.1399, Sohn von Hans Muffel d.Ä. urk.1332-1345. Paulus ∞ Elisabeth, T.v. Otto Forstmeister ∞ Anna Schopper.
Elisabeth erw.1372, 1400 Witwe, †1405.
[Scharr: Waldstromer S.10]

Regesten zu ... Gebhard:

 •  aus Amberg [AL Pusch]

Regesten zu Margarete Forstmeister:

[Scharr: Waldstromer, MVGN 52 S.9]

 •  Ihr Tod 1398 oder 1429?

 •  † 1429 [Scharr]

 •  † um 1398.
[Öst. Ahnenlisten 22 (Haller), in: Adler 9 (8) Okt/Dez 1972, S.205ff]

Regesten zu Margarethe v.Seckendorf:

[Biedermann Tafel 97]

Regesten zu Christina Forstmeister:

 •  1372 unmündig, 10.3.1385 Nonne im Nürnberger Klarakloster.
[Scharr: Waldstromer S.10]

Regesten zu Barbara Forstmeister:

 •  Barbara, T.v. Otto ForstmeisterSchopper. 1372 unmündig, 1397 erw., ∞ mit Nikolaus Muffel, er urk.1367-1387, †28.1.1392, Bruder von Paulus.
[Scharr: Waldstromer S.10]

→ Fehler bei Biedermann:

 •  Barbara Colerin, ∞ Nicolaus Muffel von Eschenau, †1392.

 •  Ihre Eltern: Stephan Coler ∞ Cunegunda Füchsin.
[Biedermann Tafel 601 Coler]

Regesten zu Clara Koler:

 •  Laut Hirschmann heißt die erste Frau des Nikolaus Muffel: Clara.

 •  1380 ist Nikolaus Muffel Vormund der Kinder des Erkenbrecht Koler. Das kann kaum anders erklärt werden, als dass Clara eine Tochter von Erkenbrecht Koler ist. (HDL)


2015 5 18