Gdr-28/h zur Stammtafel Gdr Gdr-28/h

Martin Geuder H564 – Reichs-Schultheiß Nürnberg


Eltern: Gdr-27/h Martin Geuder H650, Cecilia Kress H651

* 1455, † 1552

Ratsherr Nürnberg, schließlich Reichs-Schultheiß.

∞1) mit Catharina Nützel H654

(* etwa ?1460)

starb im Kindbett

∞2) mit Juliana Pirkheimer H568

* 1479

ihre Eltern: Hans Pirkheimer Na65 (Taufname: Johannes), (* etwa ?1440), † 1501
Dr., Jurist, Diplomat. - 1470 in Eichstätt, dann in Nürnberg. Siehe Pirk-27/i; ∞ 1466 mit Barbara Löffelholz Na66, * 1447, † 1488.

Regesten:

[Biedermann Tafel 50 Geuder]

 •  1517: Hans Imhof und Martin Geuder legen einen Teil von Katerina Lemlin's Kapital bei der Stadt Nürnberg an, wobei die Zinsen an das Kloster Pillenreuth gehen sollen (dessen Priorin Magdalena Imhof ist, Katerina's Schwester).
[StsA Nbg, Reichsstadt Nbg, Losungsamt Bd.70a. - Laut Corine Schleif und Volker Schier, 2009, Internet]

→ Hans Imhof ist hier Treuhänder seiner Schwester Katerina Lemlin geb. Imhof. Martin Geuder tritt hier amtlich als Ratsherr auf.

Regesten zu Barbara Löffelholz:

 •  Barbara Löffelholtzin *1447, †1469, ∞ Johann Pirckamer, welcher nach ihrem Ableben ins Kloster ging.
[Biedermann Tafel 301]

→ Tod 1469 wohl unrichtig, da sie noch lange nach 1469 Kinder bekommt. (HDL)


2020 1 11