Gru-26/a zur Stammtafel Gru Gru-26/a

Paulus Grundherr N463


Eltern: Gru-25/a Ulrich Grundherr Na11, Margaretha Stromair Na12

(* etwa ?1395), † 1469

Vorderster Losunger in Nürnberg, Reichs-Schultheiß. 1462 Karthäusermönch.

∞ 1433 mit Agnes Stromer N462

* 1405

ihre Eltern: Jörg Stromeir N817, * 19.2.1375, † 1437 in Koblenz
1407 übernahm er die Handelsfirma des Vaters. 1426 im Karpa- tenraum. 1430 Zusammenbruch der Stromer-Ortlieb-Firma. Siehe Stro-25/d; ∞ 1397 mit Martha Aislinger N420, (* etwa ?1375).

sie ∞1) 1420 mit Hans Rummel Nf00

(* etwa ?1400), † 10.8.1431

Siehe Ruml-27/a

Kinder:

1. Ulrich, (* etwa ?1434) - , siehe Gru-27/a

2. Barbara Grundherr H629, (* etwa ?1436)

∞ mit Philipp Haller H880

(* etwa ?1435), † 1468

Siehe Hall-27/ph

Regesten:

 •  Paulus Grundherr, 1434 im Rat...., 1460 Reichs-Schultheiß, gestorben 25.12.1469 als Kartäuser-Mönch.

 •  1453 holte der Kardinal das Ablass-Geld von über 30.ooo Gulden ab, unter der Aufsicht von Paul Grundherr und Berthold Pfinzing.

 •  ∞ 1434 mit Agnes Stromer, Witwe von Hans Rummel, T.v. Georg Stromer ∞ Martha Eißlinger.

 •  Kinder: Ulrich (wird 1454 Genannter); Barbara ∞ Philipp Sporhaller von Bamberg; Agatha ∞ Gerhard Zollner; Agnes, Klosterfrau.
[Biedermann Tafel 64] Hier auch weiteres.

→ Der Sohn Ulrich heiratete bereits 1453 und kam 1454 in den Rat. Wenn er aus der 1434 geschlossenen Ehe des Vaters stammt, war er sehr jung. Sollte Paulus 1434 bereits Witwer gewesen sein, so dass der Sohn Ulrich aus der früheren Ehe stammt? (HDL)

[AL10962]

Regesten zu Agnes Stromer:

[Schaper: Rummel]


2015 1 30