Heil-36/i zur Stammtafel Heil Heil-36/i

Johann Lämmlein/Lämlein n900 – in Heiligenstadt und Forchheim


Eltern unbekannt

* 7.5.1760 in Heiligenstadt, † 5.6.1811 in Heiligenstadt

In Heiligenstadt, 1786 Mühlknecht in Forchheim. Evangelisch!

∞ 19.1.1784 in Heiligenstadt mit Cunigunda Dicker/Nicker n993

(* etwa ?1765) in Königsfeld, † 17.2.1815 in Heiligenstadt

Kinder:

1. Barbara Lämlein p025, * 27.3.1786 in Forchheim

2. Johann Georg Lämmlein, * 8.5.1793 - in Zoggendorf, siehe Heil-37/i

Regesten:

 •  Johann Lämmlein, * 7.5.1760 in Heiligenstadt (ohne Angabe der Eltern), † 5.6.1811 in Heiligenstadt, ∞ 19.1.1784 in Heiligenstadt mit Cunigunda Dickerin (schwer lesbar) aus Königsfeld, † 17.2.1815 in Heiligenstadt. Sohn Johann Georg * 8.5.1793 in Heiligenstadt. Evangelisch.
[Ev.-luth.Pfarramt Heiligenstadt, Mtlg Margit Lämmlein 2008]

→ In den Kirchenbüchern der kath. Pfarrei Burggrub, in denen sich die Einträge der Katholiken von Heiligenstadt finden, konnten weder die Geburt dieses Johann Lämmlein noch die Heirat seiner mutmaßlichen Eltern gefunden werden. Im fraglichen Zeitraum kommt der Name Lämmlein/Lemlein weder bei den Geburten noch bei den Eheschließungen vor.
[Mtlg Dr.Urban, Dir. Arch. Erzbistum Bamberg 2009]

 •  27.3.1786 * Barbara Lämleinin, V: Joannes Lämlein, acatholicus, Mühlknecht(?) von Heiligendom(?) im Coburgischen, hat dahier in der hinteren Nüenbrecher(?) Mühl als Mühlknecht(?) gestanden. M: Cunegunda Nickesin, soluta(?), catholica in Burck. Pate: Barbara Rosenin ... Burck.
[Geburtsmatrikel Forchheim]


2015 12 4