Hofm-30/y zur Stammtafel Hofm Hofm-30/y

Johann Hoffmann O056 – Konsistorialsekretär in Königsberg


Vater: Hofm-29/y Friedrich Hoffmann O057

* um 1562 in Neumark/Ermland

25.7.1581 Univ.Wittenberg. Kanzlei-Taxator und Konsistorial-Sekretär in Königsberg.

Sohn:

1. Friedrich, * um 1590 - Konsistorialsekretär in Königsberg, siehe Hofm-31/y

Regesten:

 •  Johann Hoffmann, Sohn von Friedrich, * um 1562 in Neumark Bez.Pr.Holland, 25.7.1581 Univ. Wittenberg als "Neogoreus"; seit 1590 Kanzlei Taxator und Konsist. Sekretär in Königsberg.
[Gustav Hoffmanns Manuskript]

 •  Laut Ulkan ist die rechte Lösung richtig. So auch bei Theodor Hoffmann-Baginski. Offenbar wurde in der Abschrift von Gustav Hoffmanns Stammfolge der um 1590 geborene Friedrich versehentlich weggelassen.

→ Etwa um 1590/1595 wurde ein Jakob Hoffmann geboren, der bereits 1629 starb, und zwar als "kurf. Substitutus Fisci". Wegen des Berufes in kurfürstlichen Diensten vermute ich, dass dieser Jakob ein weiterer Sohn des kurf. Konsistorial-Sekretärs Johann Hoffmann sein kann. (HDL)


2008 8 18