Hofm-32/g zur Stammtafel Hofm Hofm-32/g

Johannes Hoffmann O371 – in Meiningen


Vater: Hofm-31/g Hans Hoffmann O394

* 1604, † 1667

Schulmeister, erst in Schwarza Amt Schleusingen, dann in Meiningen.

Kinder:

1. Johann Friedrich Hoffmann O381, (* etwa ?1635), † 1687
Lehrer in Schweinfurt.

Kinder:1. Johann Christoph Hoffmann O373, * (etwa ?1665).2. Friedrich Daniel Hoffmann O374, * (etwa ?1670).

2. Johann Samuel Hoffmann O382, (* etwa ?1637), † 1665
Pfarrer in Cosswigk, Anhalt.

3. Hans Bernhard Hoffmann O383, * 1639, † 1715
Schneider in Schweinfurt.

Kinder:1. Hans Andreas Hoffmann O375, * (etwa ?1665).2. Hans Michael Hoffmann O376, * (etwa ?1670).3. Johann Markus Hoffmann O377, * (etwa ?1675).4. Hans Jörg Hoffmann O378, * (etwa ?1680).

4. Johann Justus Hoffmann O384, * 1641, † 1707
Zeugmacher in Meiningen.

Kinder:1. Johann Justus Hoffmann O388, * (etwa ?1670).2. Johann Andreas Hoffmann O389, * (etwa ?1675).3. Johann Samuel Hoffmann O390, * (etwa ?1680).

5. Albert v.Falkenhayn O485, (* etwa ?1330), † 1388
auf Berndorf, bischöfl. Vogt des Liegnitzer Hofes, Ritter

∞ mit Anna v.Redern O486

(* etwa ?1335)

Sohn: Tristram v.Falkenhayn O483, * (etwa ?1365).

6. Johann Jeremias Hoffmann O386, * 1648, † 1708
Rektor in Frankenberg in Sachsen.

Kinder:1. Daniel Hoffmann O391, * (etwa ?1675).2. Johannes Hoffmann O392, * (etwa ?1680).

7. Johann Albrecht Hoffmann O387, * 1650 in Meiningen

Regesten:

 •  Sein Vater ist nicht Jörg Hoffmann, wie ursprünglich angegeben, sondern Hans, Schulmeister in Bettenhausen.

 •  Die Kinder laut ursprünglichem Manuskript.
[Theodor Hoffmann-B, Brief 23.9.1924]


2008 8 18