Holz-22/c zur Stammtafel Holz Holz-22/c

Herdegen Holzschuher H013 – Tuchhändler in Nürnberg


Eltern: Holz-21/a Heinrich Holzschuher H006, (Elisabeth?) v.Gründlach N589

(* etwa ?1250/1255), † vor 1326

1277-1318 urkundlich. Gewandschneider. 1290 Ratsherr und Schöffe. Mit seinem Bruder Heinrich Inhaber des Handelshauses.

∞ mit Katharina .... H018

(* etwa ?1260)

1321 beurkundet

Kinder:

1. Heinrich, (* etwa ?1280) - in Nürnberg, siehe Holz-23/c

2. Cunrat Holzschuher H419, (* etwa ?1282)
in Nürnberg, ∞ vor 1321 mit Jeud .... Nachkommen unbekannt.

3. Herdegen Holzschuher H020, (* etwa ?1285)
erw. 1319. In Nürnberg. ∞ vor 1321 mit Katerein .... Nachkommen unbekannt.

4. Irmel Holzschuher H420, (* etwa ?1280/1290)
1321 Klosterfrau in Seligenporten, wird von ihren drei Büdern versorgt.

Regesten:

 •  Herdegen Holzschuher, urkundlich 1277-1318. Sein Vater ist nicht Seitz, wie bei Biedermann angegeben, sondern Heinrich.

 •  Chroust hält Herdegen für den Schwiegervater von Berthold Pfinzing. (Das kann nicht stimmen.)
[Wunder: Pfinzing, Exkurs]

 •  1276: Friedrich und Herdegen die Holzschuher werden Burgmannen des Burggrafen Friedrich in seinem castrum Kraftshof... Zeugen: Hermann und Sifrid genannt die Ebener, Heinrich mit dem Zunamen Groß, Conrad genannt von Neuenmark, Berthold genannt Pfinzing Schultheiß in Nürnberg, Conrad genannt Stromaier, Wernher genannt Nützel, Verwandte (cognati) von Friedrich Holzschuher. Gesiegelt von Friedrich Holzschuher allein, da sein Bruder Herdegen kein eigenes Siegel hat.

 •  1291: Friedrich Holzschuher tritt einen Teil seines Gartens an der Pegnitz ab, zwischen des Vorchtelins Garten und des Wigelins Garten und Turm. Unter den Zeugen: Sifrid Ebner, Herdegen Holzschuher, Chunrat Stromer; hinzugezogen waren auch eine "erbare Kundschaft", nämlich Leupolt der Holzschuher und Chunrat der Ysenmann.
[Nürnberger Jahrbücher Bd.1-2, 1834, S.54,90]

 •  1304-1307 Schuldkontobuch der Tuchhandelsgesellschaft der Holzschuher.
[Schultheiß: Geld- und Finanzgeschäfte..., 1967]

 •  1321: Herrn Herdegen Holtzschuhers Söhne, Bürger zu Nürnberg, und zwar
- Heinrich mit seiner Frau Engelbruck (Söhne Heinrich und Ulrich)
- Cunrat mit Jeuden (Nachkommen unbekannt)
- Herdegen mit Katerein (Nachkommen unbekannt)
- versorgen ihre Schwester Irmel zu der seligen Pforten.
Zeugen: Herr Hermann Ebner, Herr Seitz Holtzschuher.
[Gatterer: Historia, Urk. Nr.20 S.II,24, und Tafel I]

 •  Herdegen Holtzschuher, Assessor des kais. Landgerichts und Senator zu Nürnberg, war bekannt 1290, 1296, 1314.

 •  Kinder: Heinrich, Conrad (erw.1321, ∞ mit Gutta ...), Herdegen, Irmgard (1321 Klosterfrau Seeligenpforten).
[Biedermann Tafel 167, dort irrtümlich Seitz H. als sein Vater angegeben]

 •  1276 Lehensrevers der Nürnberger Bürger Friedrich und Herdegen Holzschuher als bruggräfliche Burgmannen in Kraftshof. Zeuge u.a.: Cunradus dictus de Novo Foro.
[Hirschmann, Muffel, MVGN 41 S.265]

[Wunder u.a.]

 •  Herdegen I Holzschuher, 1287-1300 (erw.1277-1318), (Sohn von Heinrich II), ∞ Katharina.
[Scharr: Bürger Nürnbergs im 13.Jh., Gen.Jb.Bd.3 1963]

 •  1277-1318 Gewandschneider und Tuchhändler in Nürnberg, ∞ Nürnberg 1321 mit Katharina ....
[AL Pusch, DFA 27 1964]

→ 1321 ist nicht das Jahr der Heirat sondern das Jahr der Erwähnung der Ehefrau Katharina (HDL).

 •  1315: Herdegen Holtzschuher vermacht nach dem Tod seiner Schwestern Alheit und Heidwig zu Seligenpfortten ... den siechen Frauen zu St.Johannis.

 •  8.7.1326: ... ein Eigen zunächst bei Herdegen Holzschuhers Kindern gelegen - (Herdegen selbst ist also schon gestorben).
[StadtA Nbg online]

→ Die für ihn angegebene Tochter, die den Nürnberger Schultheißen Perthold Pfinczing heiratet, ist
- entweder dessen wesentlich jüngere zweite Frau und nicht Mutter seiner Kinder,
- oder, wenn sie Mutter von Perthold Pfinczings Kindern ist, ist sie eine Generation älter: nicht Tochter sondern Schwester von Herdegen. - (HDL)

Regesten zu Cunrat Holzschuher:

[Gatterer]

 •  Conrad I Holzschuher, bekannt anno 1321, ∞ Gutta .... Keine Kinder bekannt.
[Biedermann Tafel 167]

Regesten zu Herdegen Holzschuher:

 •  Herdegen H., erw. 1321. Man hat von sein und seiner Brüder Nachkommenschaft noch nicht ausfündig machen können.
[Biedermann Tafel 167]

Regesten zu Irmel Holzschuher:

[Gatterer: Historia]


2015 1 26