zurück zur Stammtafel  Lemmel-Neustadt
zurück zum Persönlichkeiten-Index

Johann Lämmel - Kriegszahlmeister in Dresden

Johannes Lemmel wurde als Sohn des Mälzers Hans Lemmel in Neustadt bei Chemnitz geboren und am 19.4.1644 in Neukirchen getauft. Die Schreibweise seines Namens ist wechselhaft, später vorwiegend Johann Lämmel. Er ging zunächst als Kaufmann nach Leipzig, aber schon im Alter von 37 Jahren bis zu seinem Tod 1705 ist er General-Kriegszahlmeister in Dresden bei den Kurfürsten Johann Georg dem III., Johann Georg dem IV. und August dem Starken. Dass letzterer König von Polen wurde, hat er wohl maßgeblich seinem Zahlmeister Johann Lämmel zu verdanken.

Über Johann Lämmel gibt es einen ausführlichen Aufsatz  sowie "Familienblatt" nebst  Urkunden-Regesten.