Ka-38/x zur Stammtafel Ka Ka-38/x

Otto Kadgiehn K656 – Stadtrat in Memel


Eltern unbekannt

(* etwa ?1855)

1907 Stadtrat in Memel, hat 25-jähr. Geschäftsjubiläum, und stiftet 5000 M für ein Armenhaus. 1930 Präsident des Landesdirektoriums des Memelgebietes.

Regesten:

 •  1907 Otto Kadgiehn, Stadtrat in Memel, hat 25-jähriges Geschäftsjubiläum (also gegründet 1882). Er stiftet 5000 M für ein Armenhaus.
[J.Sembritzki: Geschichte des Kreises Memel, 1918, S.338] und [Kartei Quassowski Seite K 5]

 •  Kaufmann Kadgien (ohne Vorname) 1913 Stadtrat in Memel.
[Kartei Quassowski Seite K 5]

 •  1927-1930 Otto Kadgiehn Landespräsident des Memellandes. [Internet 2009]

 •  1930 Kadgiehn (ohne Vorname) Präsident des Landesdirektoriums im Memelgebiet; er gibt litauischen Drohungen betreffs Ausweisung deutscher Lehrer nach, entgegen Memelstatut und gegen den Willen der Landtagsmehrhheit.
[Kartei Quassowski Seite K 6]

 •  Memel, Haus Marktstr. Nr.20: 1931 und 1935 (1942 nicht mehr) Eigentümer Otto Kadgiehn. 1935 mehrere Einwohner, darunter: das Konsulat der Sowjet-Union; Rudolf Kadgiehn, Masch.-Praktikant; Ursula Kadgiehn, Geflügelzucht-Gehilfin.
[Internet 2009]


2009 10 3