Ka-39/j zur Stammtafel Ka Ka-39/j

Franz Kadgien K491 – in Eckertshof und Quednau


Eltern: Ka-38/j Franz Kadgien K195, Charlotte Tomaschke K495

* 1876, † 1965

Kauft nach 1905 das Gut Eckertshof, das er wieder verkauft. Dann in Quednau bei Königsberg. 1919 für einige Jahre in Argentinien.

∞ mit Herta Weidenbach K993

* 1888, † 1961

Kinder:

1. Carl-Heinz Kadgien K994, * 1909, † Sommer 1936
Auf dem Felde vom Blitz erschlagen, 27 J alt.

2. Gerhard Kadgien K995, * 1911
1977 in Büchen-Dorf bei Lüneburg, Fitzener Str. 5. ∞ mit Ursula ...., keine Kinder.

3. Helmut Kadgien K996, * 1913, vermisst 1939/1945

Regesten:

 •  Kaufte nach 1905 das Gut Eckertshof von den Erben des Friedrich Ernst Kadgien, verkaufte es bald wieder und ließ sich dann in Quednau Kreis Königsberg nieder.
[Mtlg Gerhard Kadgien an I.Sellheim, vor 1977]


2009 10 4