Lon-28/j zur Stammtafel Lon Lon-28/j

Jakob Loneys Nf33 – zu Kaibitz


Vater: Lon-27/h Heinrich Loneys Nf15

(* etwa ?1445), † vor 1493

"Jakob III", 1476-1486 zu Kaibitz, 1493 tot.

∞ mit Dorothea Orttenberger Nj23

(* etwa ?1445)

ihr Vater: Hans Orttenberger Nj22, (* etwa ?1410), † vor 1474
Bürgermeister von Weiden. Zuletzt Bürger zu Amberg.

Sohn:

1. Jakob, (* etwa ?1475) - , siehe Lon-29/j

Regesten:

 •  Jakob III , ∞ Marg. v.Frankenreuth.
[Frhr v.Löhneysen, Material im GFF-Archiv Nürnberg, Mtlg A. Fabian 2003]

→ "Jakob III" im Löhneysen-Material, aber ich habe keine Info über Jakob I und Jakob II. (HDL)

 •  Jakob ∞ nicht mit Marg. v.Frankenreuth sondern ∞ ca 1466 mit Dorothea Orttenberger, T.v. Hans O., Bürgermeister zu Weiden.

 •  Sohn Jacob Löneysen, † 1521, ∞ Marg. Tolhopf. (Vorfahren Tolhopf sind angegeben.)
[Heinz Frhr v.Löhneysen, Genealogie Heft 9/10 2003 S.675]

→ Im Löhneysen-Material im GFF-Archiv ist freilich Dorothea Orttenberg als Frau von Jakobs Bruder Georg angegeben. Was ist richtig? (HDL)

Regesten zu Hans Orttenberger:

 •  1423: Hans Ortenberger, Bürger zu der Weiden, hat ein Paulsdorfer Lehen. (Bezieht sich womöglich auf einen gleichnamigen Vater. - HDL)

 •  1435: Hans Artenberger (=Ortenberger), Geschworener des Rates zu Weiden.

 •  7.3.1474: Bürgermeister und Rat der Stadt Weiden bekennen, dass Hans Ortenberg, Bürger zu Amberg, nunmehr selig, eine neue Kapelle zu Ehren des hl. Geistes außerhalb der Stadt Weiden gebaut und eine Messe gestiftet hat. Zur Stiftung gehören u.a. 9 fl. Zins von 14 Tagwerken Wiesen des Sebald Kreß, Hammermeister zu Dießfurt; sowie ein Haus in der obern Vorstadt neben Georg Ortenbergers Hofstatt.
[Internet Weidenregister 2011, 1423 Urk.Nr.202; 1435 Urk.Nr.250; 1464 Urk.Nr.379]


2012 1 18