LuS-40/a zur Stammtafel LuS LuS-40/a

Franz Lemmel 4026 – Stellmacher in Buckau, Magdeburg


Eltern: LuS-39/a Adam Lemmel 4020, Maria Dorothea Schade 4023

* 27.11.1836 in Lengenfeld, † 16.5.1924 in Buckau

In Magdeburg-Buckau: 1869-1877 Stellmacher, 1886/1887 Werk- meister, 1889/1890 Blumengeschäft, 1916 Privatmann Franz Lemmel senior, 1924 Rentner.

∞ mit Wilhelmine Hesse 4036

(* etwa ?1845)

Kinder:

1. Gertrud Lemmel 4049, (* etwa ?1865)
1897 Frl. Gertrud Lemmel als Taufpatin bei einem Sohn von Franz Lemmel in Buckau.

2. Franz, * 19.9.1867 - Gärtner in Buckau, siehe LuS-41/a

3. Dorothea Maria Anna Lemmel 4041, * 7.7.1869 in Buckau

4. Maria Elisabeth Lemmel 4042, * 12.1.1872 in Buckau

5. Conrad Lemmel 4043, * 26.1.1874 in Buckau, † 1957 in Schenctady, (sein Taufname: Johannes Conrad Martin )
Er reist 1893 nach USA. 1917 in Schenectady, NY.

6. Wilhelm 4144, * 4.12.1876, † 16.1.1877 in Buckau

Regesten:

 •  1869-1875 lassen Stellmacher Franz Lemmel, kath., und seine Ehefrau Wilhelmine geb. Hesse, luth., in Magdeburg-Buckau 4 Kinder taufen. Die Adresse ist Buckau, Friedrichstr. 16 (1869) oder 18 (1872-1875). Taufpaten: 1869 Adam Lemmel aus Lengenfeld; 1872 Joseph Rischer; Frau Lisette Quasebart; hier; 1874 Formermeister Peter Pollong und Haushälterin Pauline Sterzi; 1875 Arbeiter Friedrich Boelke.
[Taufbuch Magdeburg-Buckau 1869-1886; Mtlg A.Andree 1993]

→ Die Geburt 1867 des ältesten Sohnes Franz, der aus dessen Heiratseintrag bekannt ist, muß im vorangehenden Taufbuch verzeichnet sein, das 1868 endet und noch nicht eingesehen wurde. Hier könnte auch der Taufeintrag der Tochter Gertud zu finden sein, die als "Frl. Gertrud Lemmel" 1897 bei ihrem mutmaßlichen Bruder Franz Taufpatin bei dessen Sohn ist.

 •  16.1.1877 stirbt Wilhelm Lemmel, Kind von Stellmacher Franz Lemmel und Wilhelmina geb. Hesse in Buckau, Feldstr. 8. Er war geboren 4.12.1876.

 •  16.5.1924 stirbt Franz Lemmel, Rentner in Magdeburg-Buckau, 87 Jahre 6 M alt, an Altersschwäche; er hinterläßt 3 Kinder.
[Totenbuch Magdeburg-Buckau 1889-1944 Nr.4; Mtlg A.Andree 1993]

 •  1886 Franz Lemmel, Werkmeister in Magdeburg, zahlt 42 Mark Einkommens- und Klassensteuer, 63 Mark Communalsteuer, insgesamt 105 Mark. - Er gehört der 3. Abtheilung an, die 1851 Bürger hat; die zweite Abtheilung hat 148 Bürger, die 1. 9 Bürger.
[Stadtarchiv Magdeburg, Rep.13.D III.13, Bürgerrolle der Stadt Buckau bei Magdeburg, S.48 Nr.155. Mtlg A.Andree 1993]

 •  Franz Lemmel in Magdeburg, 1887 Werkmeister Marienstraße 12 (Buckau); 1889 und 1890 Blumengeschäft Feldstr. 63 I (Buckau).

 •  1916 Franz Lemmel senior, Privatmann, Schönebecker Str. 80 E; gleichzeitig in derselben Adresse Franz Lemmel junior, Gärtner; 1920 Luise Lemmel, Gärtnerwitwe.

 •  1920 Franz Lemmel, Privatmann, Schönebecker Str. 80 E.
[Adreßbücher Magdeburg, Mtlg A.Andree 1993]

 •  1924 stirbt Franz Lemmel in Magdeburg.
[Meldeamt, Mtlg A.Andree 1993]

Regesten zu Conrad Lemmel:

 •  Geboren 26.1.1874 in Buckau als Johannes Conrad Martin Lemmel. Sein weiterer Verbleib ist aus den Kirchenbüchern nicht ersichtlich und in der Familie nicht bekannt.

 •  Er muss identisch sein mit:

 •  Conrad Lemmel, Wohnort Magdeburg, reist mit dem Schiff von Rotterdam ab und kommt am 25.2.1893, 19 Jahre alt, in New York, Ellis Island, an. [Internet]

 •  Conrad John Lemmel, * 26.1.1874; 1917 in Schenectady, NY.
[US Army Draft Registration 1917-1918]

 •  † 1957 in Schenectady. [Quelle nicht notiert]


2009 7 31