Mb-30/a zur Stammtafel Mb Mb-30/a

Hans Lemmel e902 – in Marienberg und Geyer


wahrscheinlich Vater: Mb-29/a Jakob Lemmel e901, Margarethe .... e909

(* etwa ?1495/1500), † 1557/1558

1552 hat er einen Besitz (70 ßo) in Marienberg im Wolken- steiner Viertel. 1557 kauft er in Geyer Haus, Hof und Garten sowie ein gefaßtes Wasser (um ein Hammerwerk anzutreiben?)

Kinder:

wahrscheinlich:

1. Ambrosius, (* etwa ?1520) - in Marienberg, siehe Mb-31/a

2. Lorenz, (* etwa ?1520/1525) - in Marienberg, Joachimstal, Freiberg, siehe Mb-31/b

3. Hans, (* etwa ?1525) - in Marienberg, siehe Mb-31/d

vielleicht:

4. Zacharias, (* etwa ?1530) - in Brand-Erbisdorf, siehe Mb-31/de

wahrscheinlich:

5. August, (* etwa ?1535) - in Marienberg, siehe Mb-31/e

sicher:

6. Margarete Lemmel e050, (* etwa ?1537)

∞ 1558 mit Bartel Hofmann e049

(* etwa ?1535)

1558 in Neudorf bei Freiberg.

wahrscheinlich:

7. Tobias, (* etwa ?1540) - in Marienberg, siehe Mb-31/f

Regesten:

 •  1552 schatzt Hans Lemmell seinen Besitz in Marienberg im Vierten oder Wolkensteiner Viertel auf 70 ßo, wovon er 11 g 6 Pf Steuern gibt.
[Staatsarchiv Dresden, Landsteuer-Verzeichnis 384 Lage 27, Marienberg 1552. - Laut Kurt Wensch.]

→ Außer ihm ist in Marienberg Wolff Lemmell mit 15 ßo genannt (s. Stamm Chemnitz).

 •  Die Landsteuerlisten von Geyer aus den Jahren 1546 und 1551 enthalten keinen Lemmel.
[Staatsarchiv Dresden, Landsteuerverzeichnisse 326 Lage 10 vom Jahre 1546, und 355 Lage 17a vom Jahre 1551; laut Kurt Wensch.]

 •  1557, Montag nach Invocavit, kauft Hans Lemmel in Geyer von Lorenz Höffer um 85 fl sein Haus, Hof und Garten, das Wasser unter der Zinnflöße gefaßt, gegen Schnehes Pochwerk gelegen. Er entrichtet 17 fl als Angeld und forthin alle Quartal 1 1/2 fl als Tagzeitgeld.
[Staatsarchiv Dresden, Gerichtsbuch Geyer Nr.9 1548-1566 fol. 164, laut Ernst Költzsch, R. Kaltofen und K.Wensch 1983 ("Nachlaß Blüher").]

 •  Die Zinnflöße ist die zentrale Zinnverarbeitungsstätte von Geyer. [Ermisch]

→ Bei Herbert E. Lemmel ["Geschichte" S.315] kauft Hans Lemmel "1537" ein "Haus mit einer Zinnflöße"; das enthält 2 Fehler!

 •  1558 Trauung in Marienberg: Bartel Hofmann aus Neudorf bei Freiberg mit Jfr. Marg. rel. fil. Hanns Lemmel.
[Traubuch Marienberg; Mtlg Lothar Wunderwald 1999]

→ Hier ist Hanns Lemmel bereits gestorben. Er muss also zwischen obigem Eintrag von 1557 und der Trauung 1558 gestorben sein.


2008 4 13