Mb-30/i zur Stammtafel Mb Mb-30/i

Benedix Lemmel c074 – Gewerke in Geyer, Gutsbesitzer in Thum


Eltern: Mb-29/a Jakob Lemmel e901, Margarethe .... e909

(* etwa ?1505), † vor 1548

1538 Gewerke in Geyer. 1548 hat seine Witwe in Thum einen einen Besitz von 35 ßo. - 1552 werden in Thum "Lemmels Kinder" erwähnt.

Kinder:

1. Thomas, (* etwa ?1530/1535) - aus Thum in Marienberg, siehe Mb-31/i

2. (Tochter), (* etwa ?1535) - ∞ Putscher, in Thum, siehe Mb-31/j

3. Lorenz, (* etwa ?1540) - aus Thum in Glauchau, siehe Mb-31/k

Regesten:

 •  1538 Bendix Lemmel Gewerke in Geyer. Vor ihm war Jacob Lemmel dort Gewerke, der demnach sein Vater ist. [Regest siehe bei Jacob Lemmel.]

 •  Die 3 Bergstädte Ehrenfriedersdorf, Geyer und Thum, in denen (u.a.) Zinnbergbau betrieben wurde, standen in engem Zusammenhang.
[Hubert Ermisch: Das Zinnerrecht von Ehrenfriedersdorf, Geyer und Thum. In: Neues Archiv für Sächsische Geschichte und Altertumskunde, Bd.7 Dresden 1886 S.94]

 •  1548 hat Benedix Lemlin (also die Witwe von Bendix Lemmel) in Thurmb (=Thum) einen Besitz von 35 ßo, und zahlt dafür 11 g 8 pf Steuern sowie 4 pf für Eyn Maydt (= eine Magd).
[Staatsarchiv Dresden, Landsteuerregister 316, Lage 61 Herrschaft Frydrich von Schonberg auf Stollbergk, Bl.226b. - Laut K.Wensch]

 •  1552, Freitag nach Maria Magdalena: Valten Behm kauft von seinem Schwager Hans Putscher dessen Haus und Hof und verpflichtet sich, dessen Schulden in Höhe von 59 aßo 13 gr zu bezahlen, und zwar: 29 aßo 13 gr an Valten Behm, 11 aßo weniger 1 gr an Wolff Leger, 9 fl an Martin Putscher, 4 aßo an Wolf Sunel, 3 gr (an eine Frau), und 3 gr an Lemmels Kinder.
[Staatsarchiv Dresden, Gerichtsbuch Nr.160 für Thum, Amt Ehrenfriedersdorf, fol.28b, laut R.Windisch und K.Wensch. - Vergl. Herbert E. Lemmel.]

→ Hiernach hatte Hans Putscher 3 gr Schulden bei einem Lemmel, der vor 1552 starb, so daß statt dessen "Lemmels Kinder" genannt sind. Es muß sich um den vor 1548 gestorbenen Benedix Lemmel handeln.

→ "Lemmels Kinder" können indirekt erschlossen werden:
1. Ein Thomas Lemmel aus Thum heiratet in Marienberg; er gehört aber nicht zu den bekannten Söhnen des Thumer Nickel Lemmel. Daher kann nur Benedix Lemmel in Thum sein Vater sein.
2. Lorenz Lemmel in Glauchau: Laut seiner Verzichtleistung 1567 in Thum hatten seine Eltern dort ein Gut und starben vor 1567. Demnach kann nur Benedix sein Vater sein.
3. eine Tochter, die vor 1567 den Meerten Putscher heiratete, wie aus Lorenz' Verzichtleistung 1567 hervorgeht.

→ Ein jüngerer Benedix Lemmel, der 1577 Gutsbesitzer in Ebersdorf nordöstlich von Chemnitz ist, siehe Lemmel-Stamm Stelzendorf.


2011 7 24