Mb-32/c zur Stammtafel Mb Mb-32/c

Lorenz Lemmel e923 – in Auerbach/E


Vater: Mb-31/b Lorenz Lemmel e925

* 1559 in Marienberg

1581/1582 in Auerbach/E (Identität nicht ganz sicher).

Kinder:

1. Ursula e949, * Invocavit 1581 in Auerbach/E, begraben 29.5.1581 in Auerbach/E

2. Tobias, * 1582 - in Leukersdorf, siehe Mb-33/c

Regesten:

 •  Taufregister und Kirchenrechnungen in Auerbach/E beginnen 1579. Lorenz Lemmel läßt 1581 und 1582 zwei Kinder taufen. Sonst ist über ihn nichts verzeichnet.

 •  Sonntag Invocavit 1580 in Auerbach/E: Lorenz Lemmel läßt die Tochter Anna taufen. Paten sind: Enders Schultes; Simon Pfnauscherin; und Anna, Jorg Müllers Tochter. Dieser Eintrag steht am Ende des Jahres 1580 und ist durchgestrichen. Ein gleicher Eintrag, einschließlich Paten, ist unter 1581 aufgeführt, jedoch ist dort das Kind als Ursula bezeichnet.
[Kirchenbuch Auerbach/E, laut R.Windisch. - Bei Herbert E. Lemmel, "Nachkommen" Bd.2 S.144 ist der Taufeintrag der Tochter Ursula 1581 angegeben, sowie auch der wenig später erfolgte Begräbnis-Eintrag.]

 •  Montag post Quasimodogeniti 1582 in Auerbach/E: Lorenz Lemmel läßt den Sohn Thobias taufen. Paten sind: Simon Pfnauscher; Lorenz Schüppel; Katharina Jorg Kreißigs Tochter.
[Kirchenbuch Auerbach/E laut R.Windisch und laut Herbert E. Lemmel, "Nachkommen" Bd.2 S.59, 100, 144. Bei Windisch ist der Name Schüppel als unleserlich angegeben; bei Herbert E. Lemmel steht: Lorenz Schüppel aus Leukersdorf. Pfnauscher bei Windisch, nicht bei Herbert E. Lemmel. Der Vorname des Sohnes lautet bei Herbert E. Lemmel "Tobias", bei Windisch "Johannes", was wohl ein Lesfehler ist: in der alten Handschrift haben Tobias und Johannes ein ähnliches Schriftbild.]

→ Die Namen der Taufpaten wurden von Falk Drechsel korrigiert: Schultes (zuvor unrichtig Schultheiß); 1581 Simon Pfnauscherin (zuvorr unrichtig Pfnauscher); Jorg Müller (zuvor unrichtig Yörg Müller); der dritte Pate 1582: Katharina Jorg Kreißigs Tochter (Windisch hatte hier irrtümlich Yörg Thierfelder). 1582 heißt der Vorname eindeutig Thobias, wobei das "s" durch eine Restaurierung überklebt wurde. Bei Lorenz Schüppel steht keine Herkunftsangabe.
[F.D. 2009]

 •  Über den Verbleib des Sohnes Tobias ist in Auerbach/E nichts angegeben. Er ist wohl identisch mit Tobias Lemmel im 12 km nördlich gelegenen Leukersdorf.

→ In Marienberg gab es die Brüder Lorenz und Tobias Lemmel. Lorenz Lemmel in Auerbach, der seinen Sohn Tobias nennt, muß daher wohl mit dem 1559 in Marienberg geborenen Lorenz gleichgesetzt werden. - Früher, als dieser Geburtseintrag 1559 in Marienberg noch nicht bekannt war, hat man verschiedene andere Einordnungen des Auerbacher Lorenz vermutet, die überholt sind. (HDL)


2009 6 7