MeM-40/fn zur Stammtafel MeM MeM-40/fn

Johann Lemmel 7500 – aus Melsheim/Elsaß in Missouri/USA


Eltern: Me-39/fm Georg Lemmel 7496, Anna Paulen 7499

* 23.11.1819 in Melsheim, † 28.2.1893 in Osage County, Missouri

Um 1850 an unbekanntem Ort. 1852 in Strassburg. Wanderte 1856 mit Frau und 2 Kindern nach Missouri/USA aus. "Landscape gardener". Kaufmann für Wein und Whisky.

∞ (etwa ?1850) (nicht in Melsheim) mit Maria Salome Huber 7589

* 18.2.1832 im Elsaß, † 27.1.1897 in Osage County, Missouri

Kinder:

1. Mary Lemmel 7501, * 1850 im Elsass
∞ mit Henry Manske in Missouri. - 3 Kinder, darunter zwei Töchter, die zwei Brüder namens Seifert heirateten. Viele Nachkommen.

2. John, * 30.12.1852 - Farmer in Hope, siehe MeM-41/a

Regesten:

Stammvater des Lemmel-Stammes Melsheim-Missouri «══

 •  23.11.1819 wird in Melsheim Jean Lämmel geboren als Sohn des Ackermannes Georg Lämmel und seiner Ehefrau Anna Paulen, die zuvor am 14.12.1815 in Melsheim geheiratet hatten.
[Kirchenbücher Melsheim laut Mtlg P. Bieber 1990]

→ Dieser Jean Lämmel muß identisch sein mit dem Johann Lemmel, "geboren 1819 in Melsheim", der 1856 nach USA auswanderte. Zu dieser Zeit um 1819 wurde in Melsheim sonst kein Johann Lemmel geboren. Dessen Hochzeit mit Salome Huber ist freilich in Melsheim nicht verzeichnet, wo der Name Huber auch sonst nicht vorkommt. Auch die Geburten oder Taufen der beiden Kinder sind in Melsheim nicht verzeichnet.

 •  30.12.1852 Geburt in Strasbourg: Jean Lemmel, Sohn von Jean Lemmel, 33 Jahre alt, wohnhaft in Strasbourg, 28 Route de Lingolsheim, und Salome Huber, seiner Ehefrau.

 •  Die Heirat Lemmel∞Huber und die Geburt der Tochter Marie konnte in Strassburg nicht festgestellt werden.
[Zivilmatrikel Strasbourg laut M-O Pérès 1997]

 •  Nicht im Bevölkerungsregister von Strasbourg verzeichnet; also nur sehr kurze Zeit in Strasbourg wohnhaft.

 •  Johann Lemmel, geboren 1819 in Melsheim, wanderte 1856 mit seiner Frau Salome Huber und 2 Kindern von Melsheim im Elsaß nach USA aus. Sein Pass wurde am 19.8.1856 in Straßburg ausgestellt; darin angegeben: Alter 36 Jahre, geboren in Melsheim, wohnhaft in Strasbourg. Der Pass enthält einen Stempel von Le Havre, dem Hafen der Einschiffung. Die Familie landete in New Orleans, fuhr den Mississippi hinauf nach St.Louis und blieb in dem kleinen Weiler Hope in Mittel-Missouri, in einer im wesentlichen deutsch besiedelten Gegend.

 •  24.5.1860 wurde er Bürger von (Clicent?) Court, Osage County, Missouri.

 •  Nach der Überlieferung zog er ein Freilos vom Militärdienst.

 •  Die Familie war lutherisch; die Nachkommen in USA gehörten verschiedenen Konfessionen an, waren aber nicht lutherisch.
[Alle Angaben laut Mitteilung von Frau Elaine Aber, 3 Greentree Road, Jefferson City, Missouri, USA, Jan.1965 - Dez.1969, 1984; Marlys Bias 1997. - Kopie der (etwas fehlerhaften) englischen Übersetzung des Passes.]

 •  Sein Vorname war von E. Aber ursprünglich mit John Theodore angegeben worden, was wohl unrichtig ist. In späterer Mitteilung hieß es: John Lemmel, *1819. - Die Geburtsjahre der Kinder waren ursprünglich mit 1852(Mary) und 1854(John Theodore) angegeben. In späterer Mitteilung: John * 30.12.1852, was mit dem erst später aufgefundenen Geburtseintrag in Strassburg übereinstimmt.

 •  Die Familie war protestantisch.

 •  Johannes Lemmel war ein Landschaftsgärtner (landscape gardener). Von diesem Beruf konnte er aber nicht leben. Er verdiente seinen Lebensunterhalt durch Verkauf von Wein und Whisky.

 •  Gleichzeitig mit ihm soll ein Bruder nach Kanada ausgewandert sein, von dem man dann nichts mehr hörte.
[Mtlg Emerson Lemmel an Mark Schaeperkoetter 1994]

→ Ein Bruder in Kanada konnte noch nicht bestätigt werden.

 •  † 28.2.1893 in Missouri, Osage County. Seine Frau Maria Salome geb. Huber * 18.2.1832 im Elsass, † 27.1.1897 in Missouri, Osage County.
[Mtlg Emerson Lemmel 1994, und Marlys Bias 1997 an Karl Heinz Lämmel]


2010 3 21