Pfei-35/a zur Stammtafel Pfei Pfei-35/a

Friedrich Pfeiler K212 – Kaufmann in Elbing


sein Taufname: Samuel Christoph Friedrich

Eltern: Pfei-34/a Samuel Pfeiler K232, Anna Maria Thiergart K235

getauft 29.12.1716 in Elbing-Marien, † 14.8.1795 in Königsberg-Dom

Bis 1783 Kaufmann in Elbing, wird 1784 Bürger in Königsberg auf den Handel mit Gold, Silber, Seidenwaren und Kamelgarn.

∞ 26.7.1757 in Königsberg-Altstadt mit Anna Maria Thiergarth K213

* 9.6.1732 in Königsberg-Dom, † nach 1789

ihre Eltern: Christoph Thiergart K801, getauft 17.5.1699 in Elbing Marien, † 1.2.1783 in Königsberg Dom
Seit 1723 Bürger im Königsberger Kneiphof. Kauf- und Handelsmann, besitzt Häuser und Speicher in Königsberg. Siehe Tirg-34/e; ∞ 3.p.Ep.1724 in Königsberg Dom mit Anna Maria Dühring K802, getauft 12.2.1686 in Königsberg Dom, begraben 12.6.1752 in Königsberg Dom
Siehe Drng-34/a (Sie ∞1) 29.8.1706 in Königsberg Dom mit Martin Horn K819, * 6.9.1659 in Strasburg/Wpr, † 24.9.1719 in Königsberg/Pr
Gymnasium und Lehre in Thorn. Seit 1680 in Königsberg. 1692-1719 Kauf- und Handelsherr in Königsberg Kneiphof. Siehe Horn-34/a).

Kinder:

1. Samuel Christoph Pfeiler K551, (* etwa ?1758), † vor 1819
1809 Konkurs.

2. Maria, * 8.9.1760 - ∞ Symanski/Günther/v.Quednow, siehe Pfei-36/e

3. Christina Henriette Pfeiler K553, (* etwa ?1763)

4. John Pfeiler K554, * 9.7.1767 in Elbing, (sein Taufname: Johann Christoph )
Er lebte in Hamburg und London.

5. Justina Friederike Pfeiler K555, (* etwa ?1770)

∞ mit Christian Martschin K557

(* etwa ?1765)

Regesten:

 •  26.7.1757 ein fremdes Paar im Hause getraut! Herr Friedrich Pfeiler, Negotiant aus Elbing, evgl., und Jgfr. Anna Maria Thiergarth, evgl., Herrn Christoph Thiergarth, Kaufmanns allhier, Jgfr. Tochter. Trauung in Königsberg Altstädt.Kirche.
[Trauschein ausgestellt 1935 für Gerhard Lemmel, Stadtsuperintendent Evgl. Altstädt. Pfarramt; S24a]

 •  Hr Friedr. Pfeiler, Negotiant aus Elbing, ∞ zw. 22./28.7.1757 mit Jgfr Anna Maria Thiergartin.
[Friedwald Moeller, Sonderschrift VfFOW 114, 2010, S.459]
[zuvor Nachlass Moeller Bd.40 S.108]

 •  1760 (nicht 1766) Geburt der Tochter Maria Regina [C8]

 •  Bis 1783 Kaufmann in Elbing, wo sein Handelshaus das größte gewesen sein soll; er soll dann 100.000 Rubel an Rußland verloren haben. Nach dem Tod des Schwiegervaters zog er 1783 in dessen Haus an der Krämerbrücke in Königsberg. [C117a]

 •  10.2.1784 wird Samuel Christp. Fridr. Pfeiler, auf den Handel mit Gold, Silber, Seidenwaren und Kamelgarn, gebürtig aus Elbing, Bürger in der Altstadt Königsberg; er zahlt 25 Rthl.
[Carl Schulz u. Kurt Tiesler: Bürgerbuch.... S.111]

→ Nur in diesem Bürgerbuch-Eintrag sind die drei Vornamen genannt. In seiner Taufurkunde und in allen anderen bekannten Dokumenten lautet sein Vorname nur Friedrich oder Fridrich!

→ Kurz zuvor starb in Königsberg sein Schwiegervater Christoph Thiergart. Friedrich Pfeiler zog also von Elbing nach Königsberg, um das Geschäft des Schwiegervaters zu übernehmen.

 •  19.11.1786 Herr Kaufmann Friedrich Pfeiler Sen. in Königsberg.
[Traueintrag der Tochter Maria Regina]

 •  1783-1795 Negotiant in der Königsberger Altstadt an der Krämerbrücke.

 •  1787 Pate von Friedrich Jacob Symanski.

 •  Herr Negotiant Friedrich Pfeiler, Altstadt an der Krahmer-Brücke, gestorben 14.8.1795, begr. 19.8., Alter 79 J. Ehegatte des Verstorbenen: -/-. Die Trauerfeier ist im Dom.
[Sterberegister ev. Pfarrkirche Königsberg Dom Jg.1795 Nr.95; Bescheinigung ausgestellt vom Küsteramt des Domes (i.A. Küssner) 1936 für Gerhard Lemmel; S25b]

 •  ... Jakob Symanski ∞ Maria Regina Pfeiler. Ihr Vater hatte ein Haus an der Krämerbrücke in Königsberg. Sie hatte einen Bruder Johann Christoph Pfeiler genannt John; dieser lebte in Hamburg oder London. Ich habe von diesem einige Briefe aus Hamburg und London und eine Silhouette.

 •  Die Eltern dieser Maria Regina Pfeiler hatten 5 Kinder und zwar: 1. Samuel Christoph; 2. Maria Regina; 3. Christina Henriette; 4. Johann Christoph; 5. Justina Friederike.
[Aus einem Brief von Käte Symanski vom 14.11.1935 an Gerhard Lemmel; C42b]

Regesten zu Anna Maria Thiergarth:

 •  1789 ist sie Taufpatin von Johann Daniel Symanski.

Regesten zu Samuel Christoph Pfeiler:

[C42b,C117a]

Regesten zu John Pfeiler:

 •  verließ 1793 Preußen von Breslau aus. 1819 in London, Bristol, 1834 in Hamburg.

→ [C116,C117] noch zu verarbeiten!

Regesten zu Justina Friederike Pfeiler:

 •  1832 im Kitingschen Stift. Verwandte von Peter Heinrich Kriting. [C104]

 •  ∞ mit Christian Martschin, Kaufmann. [C114]


2010 12 22