Ra-34/b zur Stammtafel Ra Ra-34/b

Johannes Lemmel a001 – Eisengießer und Bauer in Raschau


Eltern: Ra-33/b Hans Lemmel a317, Rebecca Weißfloch a047

getauft 22.3.1658 in Raschau, † 11.7.1729 in Raschau

1673-1721 in Raschau: 1688 kauft er dort ein Gut; 1713 Eisengießer; 1717, 1719 Bauer; 1721 Holzarbeiter. Er hatte die stattliche Zahl von 7 erwachsenen Söhnen.

∞ 12.p.Trin. 1684 in Raschau mit Catharina/Rosina Dippmer/Tipner a002 (Taufname: Anna Catharina/Anna Rosina)

* 22.10.1663 in Raschau, † 15.5.1720 in Raschau

ihr Vater: Paul Tipner a693, (* etwa ?1630)

Kinder:

1. Johann Christian Lämmel, getauft 5.4.1687 - Bergmann in Raschau und Zwönitz, siehe Ra-35/b

2. Johann Heinrich, * 29.5.1688 - Steiger in Ehrenfriedersdorf, siehe Ra-35/c

3. Johann Georg Lämmel, * 21.8.1692 - Bergmann in Ehrenfriedersdorf und Buchholz, siehe Ra-35/d

4. Johann Christoph, * um 24.3.1695 - Bergarbeiter in Ehrenfriedersdorf, siehe Ra-35/e

5. Johann Andreas Lämmel, * 12.8.1698 - Bergmann in Ehrenfriedersdorf, siehe Ra-35/f

6. Friedrich Lämmel, * 14.4.1701 - Bergmann in Raschau und Grünhain, siehe Ra-35/g

7. Carl Gottfried Lämmel, (* etwa ?1705/1710) - Bergmann in Ehrenfriedersdorf, siehe Ra-35/i

Regesten:

→ Siehe auch HansLemmelRaschau.html

 •  1673 unter den Erben seines Vaters Hans Lemmel in Raschau genannt.
[siehe Regest beim Vater Hans]

 •  Er diente (laut Leichenpredigt) 2 Jahre unter Johann Georg II und 2 Jahre unter Johann Georg III. (Da J.G.II im September 1680 starb, muss Joh.Lemmel von 1678-1680 und 1680/81 bis 1682/83 Soldat gewesen sein. Vielleicht hat er noch 1683 vor Wien gegen die Türken gekämpft. - HDL). Auf dem Rückmarsch nach Hause überlebte er einen mörderischen Überfall. 1684 heiratete er in Raschau.

 •  ∞ 12.p.Trin.1684 in Raschau mit Anna Rosina, Tochter von Paul Tipner aus Raschau.
[Mtlg J.Hielscher 2012]

 •  1687-1701 in Raschau: Hans Lemmel und Anna Catharina (Lippmann laut Windisch, wohl unrichtig; oder Dippmer laut Roch) haben folgende Kinder:

 •  Hans Christian * 5.4.1687; Hans Heinrich * 29.5.1688; Hans Georg * 21.8.1692; Johann Andreas * 12.8.1698; Johann Friedrich * 16.4.1701. 1692 und 1701 ist der Vorname des Vaters Johann statt Hans. 1698 ist der Vater als Erbangesessener bezeichnet.
[KB Raschau laut R.Windisch und W.Roch]

 •  Ein siebenter Sohn, laut dessen Heiratseintrag, ist Carl Gottfried. Sein Taufeintrag um 1703/1710 scheint im Raschauer Taufbuch nicht verzeichnet zu sein. In der Leichenpredigt für den Vater werden sieben Söhne genannt.

 •  18.3.1688 kauft Hans Lemmel in Raschau von Catharina, der Witwe Caspar Dotterwiese, ein Viertelgut zum Preis von 420 Gülden.
[Staatsarchiv Dresden, Gerichtsbuch Nr.64 Amt Schwarzenberg 1687-1692, S.51B-57B, laut R.Windisch]

 •  1693-1698 ist das Raschauer Taufbuch lückenhaft. [Mtlg Paul Eger]
In diesem Zeitraum fehlt der Taufeintrag des Sohnes Johann Christoph.

 •  In Raschau 14.4.1701 geboren, 16.4. getauft: Sohn Johann Friedrich August.
[KB Raschau Nr.2 S.39. - Mtlg J.Hielscher 2012]

 •  1713 als Eisengießer in Raschau erwähnt, als sein Sohn Joh.Heinrich in Lichtenstein heiratet.
[KB Lichtenstein/Sa, Laurentiuskirche, laut R.Windisch]

 •  Bei den in Raschau verzeichneten Heiratseinträgen der Söhne wird er bezeichnet als:
1713: Hanß Lemmel, angesehener Inwohner in Raschau
1714: Joh. Lemmel, ansässiger Inwohner in Raschau
1719: Johannes Lemmel, angesehener Inwohner in Raschau
1721: Johannes Lämmel, angesessener Holzarbeiter in Raschau.
[KB Raschau laut R.Windisch]

 •  1717,1719 als Bauersmann in Raschau erwähnt.
[KB Ehrenfriedersdorf laut R.Windisch]

 •  Gestorben 11.7.1729 in Raschau, begraben 13.7.1729 mit LP und Abd. als gewesener Innwohner und Bergmann.

 •  Aus der Leichenpredigt: Nach frühem Tod der Eltern lebte er zuerst als ein Dienstbote, dann als Soldat für die Kurfürsten Johann Georg II und Johann Georg III. Nach dem Abschied wurde er auf dem Marsch nach Hause überfallen. Er arbeitete dann am Hochofen und im Bergbau.
[Mtlg J.Hielscher 2012 nebst Wortlaut aus der Leichenpredigt]

→ Fehlerhinweis: Zuvor hatte ich Johann Friedrich * 1701 und Johann Friedrich August * um 1704 als zwei Söhne angenommen. Sie sind identisch. Somit sind es 7 Söhne und nicht 8. (HDL)

Regesten zu Catharina Dippmer/Tipner:

[ihre Lebensdaten laut Mtlg W.Roch]


2012 7 16