Rink-34/e zur Stammtafel Rink Rink-34/e

Michael Conrad Rinck K243 – Zollkontrollör in Lyck


Vater: Rink-33/e .... Rinck K246

(* etwa ?1700) in Pr.Eylau, † 1740

Aus Preußisch-Eylau, 1732 kgl. Domänen-Amtmann, später Zollkontrollör in Lyck.

∞ 1727 in Lyck mit Anna Dorothea Klescewsky K244

(* etwa ?1700)

ihr Vater: Daniel Klescewsky K245, (* etwa ?1665)
Stadtältester in Lyck. Siehe Rink-33/Kl

Sohn:

1. Johann Gottlieb, * 8.10.1732 - Pastor und Lehrer in Schlawe, siehe Rink-35/e

Regesten:

 •  Michael Conrad Rinck, aus Preußisch-Eylau stammend, heiratet 1727 in Lyck als königlicher Domänen-Amtmann. Später ist er Zollkontrollör in Lyck, wo er 1740 stirbt.

 •  8.10.1732 Geburt des Sohnes Johann Gottlieb in Gollupken bei Lyck.
[S41b]

 •  Im Taufregister Lyck 1731-1735 war die Taufe von Johann Gottlieb Rinck nicht zu finden.
[Mtlg ev.Kirche Lyck 28.4.1907. - C120c]

 •  In Lycker Akten nichts über Familie Rinck festzustellen.
[Mtlg Magistrat Lyck 21.5.1908 an Johannes Symanski. - C119]

 •  Seine Frau Anna Dorothea, Tochter von Daniel Klescewsky. [C96,C30c]

 •  Er war ein Nachkomme von Wilhelm Rinck, Prediger in Bartenstein, † 1602 an der Pest. [Familienunterlagen Arnold Sembritzki]

 •  1739 ist er in Drygallen Taufpate bei Johann Ziembrzitzki's Sohn.
[Altpr.Geschl'kde 1933 S.60]

 •  Michael Konrad Rinck, Amtmann aus Pr.Eylau, ∞ Anna Dorothea Klescewsky, Tochter des Daniel K., Sohn: Johann Gottlieb R., * 8.10.1732 Gollupken bei Lyck, Gymnasium Lyck, 9.2.1757 Feldprediger im Regt. v.Langermann.
[A.f.S. 1852 S.689; laut Quassowski S. R242]


2010 6 1