Schw-36/a zur Stammtafel Schw Schw-36/a

Josef Schwarz E735 – Weber in Ottobeuren


sein Taufname: Fr.Joseph

Eltern: Schw-35/a Josephus Schwarz E074, Maria Jäger E075

* 10.12.1760 in Buxheim, † 18.4.1824 in Ottobeuren

∞ 1.8.1785 Ottobeuren mit Walburga Ripfel E736 (Taufname: Maria Elisabeth Walburga)

* 2.8.1750 in Ottobeuren, † 19.8.1817 in Ottobeuren

6 Kinder Hapt aus erster Ehe, 5 Kinder Schwarz aus zweiter Ehe.

ihre Eltern: Georg Ripfel E843 (Taufname: Johann Georg), (* etwa ?1720) in Erkheim
1748 aus Erkheim in Ottobeuren. Siehe Schw-35/Ri; ∞ 27.5.1748 in Ottobeuren mit Anastasia Hölzle E844, * 25.12.1720 in Dingisweiler.

sie ∞1) (etwa ?1772) mit Georg Hapt E776sein Taufname: Johann Georg

(* etwa ?1745), † vor 1785

Kinder:

1. Alois Schwarz E531, * 19.6.1786 in Ottobeuren

2. Philipp, * 17.1.1790 - Seifensieder in Ottobeuren, siehe Schw-37/a

3. Johann Baptist Schwarz E533, * 29.1.1792 in Ottobeuren

4. Maria Scholastika Schwarz E534, * 7.7.1793 in Ottobeuren

5. Scholastika Schwarz E535, * 22.4.1795 in Ottobeuren
∞ 13.7.1824 mit Severin Hänsler (von Herbatshofen?)

Regesten:

 •  * 10.12.1760 in Buxheim, Weber, † 18.4.1824 in Ottobeuren, ∞ 1.8.1785 in Ottobeuren mit Walburga Ripfel.
[Familienakten Hummel]

 •  10.12.1760 Taufe des Josephus; Eltern: Josephus Schwarz und Maria Jägerin.
[Archiv Bistum Augsburg, Matrikel Buxheim, Mtlg Doris Bauchrowitz 2001]

 •  21.7.1785 Ehevertrag vor dem Gerichts-Ammann Joh.Martin Bader.

 •  J.Georg Hapt ist gestorben und hinterließ die Witwe Maria Waldburga Ripflin, die nun mit dem ledigen Weber Fr.Joseph Schwarz von Buxheim die Ehe eingehen will. Sie hat aus erster Ehe 4 Buben und 2 Mägdel, deren Rechte gegenüber dem Stiefvater geregelt werden. Unter anderem hat er die Buben, falls sie das Weber-Handwerk erlernen wollen, unentgeltlich zu lehren, oder aber für sie zu sorgen, falls sie ein anderes Handwerk erlernen oder in die Fremde ziehen wollen. Für die zwei Mägdlen sollen Anna Maria Dehnin und Scholastica Wintergerstin "ein Stübel .. und noch etwann eine Kammer" herrichten. Die Zeugen von Seiten der Hochzeiterin sind "der Vatter Hans Jerg Ripfel, Joseph Hapt von Unterhaslach, um Namen der Anna Maria Dehnin u. Scholastica Wintergerstin, Hans Jerg Epple Hofbott." Die Zeugen auf Seiten des Hochzeiters sind "Andreas Miller Schuhemacher u. Michael Schwarz von Buxheim".
[StsA Augsburg - Kloster Ottobeuren Lit.947 S.93ff]

 •  5 Kinder [Mtlg A.G. 2013]

Regesten zu Walburga Ripfel:

 •  Walburga Ripfel, * 2.8.1750 Ottobeuren, ∞ Josef Schwarz.
[Familienakten Hummel]

 •  M. Elisabeth Walburga Ripfel, * 2.8.1750, getauft in Ottobeuren. Ihre Eltern: Johann Georg Ripfel von Erkheim, ∞ 27.5.1748 in Ottobeuren mit Anastasia Hölzle von Ottobeuren.
[Matrikel Ottobeuren, P. Paulus Weigele Mtlg 2000]

Regesten zu Anastasia Hölzle:

 •  Anastasia Hölzle ∞ 1748 in Ottobeuren mit Georg Ripfel.
[Matrikel Ottobeuren]

→ Auf die Anfrage im Jahr 2000 nach ihrem Taufeintrag und ihren Eltern kam keine Antwort.

 •  In Ottobeuren und Umgebung fand man nur:
Anastasia Hölzle, * 25.12.1720 in Dingisweiler (gehörte zu dieser Zeit zu Ottobeuren, später zur Pfarrei Engetried), Eltern: Matthäus Hölzle ∞ Anna Hölzlin, Dingisweiler.
[Mtlg Angelika Gropper 2013]

→ Anna Hölzlin wohl eine geborene Hölzle (HDL).


2013 10 31