Se-39/c zur Stammtafel Se Se-39/c

Johann Baptist Hertel e633 – bay. Gerichtsrat


sein Taufname: Johann Baptist Franz

Eltern: Josef Hertel/v.Hertel e596, Se-38/c Johanna Lemel e593

* 28.3.1786 in Amberg, † nach 1838

1814-1816 Stadtgerichts-Assessor in Passau. Nach 1816 wo? 1838 kgl. Apellationsgerichtsrat.

uneheliche Verbindung 1811 mit Theresia Berneder e665

(* etwa ?1790)

Weißgerberstochter von Hartkirchen am Inn.

∞ 16.1.1814 in Passau mit Anna von Lemmel e632 (Taufname: Anna Karolina)

* 6.6.1795 in Dachau, † 6.3.1858 in München

Siehe Se-39/b

ihre Eltern: Anton Lemmel/v.Lemmel e603 (Taufname: Johann Nepomuk Anton), * um 1750, † 23.4.1818 in Passau
1766-1789 in einem bay.Regiment. Dann bay.Mautbeamter: 1790 in Dachau, dann St.Nikola und Passau, 1810-1812 in Engel- hardszell, 1816 pensioniert. 8 Kinder, davon 4 bekannt. Siehe Se-38/a; ∞ (etwa ?1786) mit Franziska v. Lespilliez e630, (* etwa ?1760), † 22.10.1829
Ihr Name auch: v.Lespelhey..

Kinder:

unehelich:

1. Rosina Haertl, * 23.4.1811 - ∞ Scheidacher, in München, siehe Se-40/c

ehelich:

2. Wally Hertl/von Hertel e646, * 18.7.1816 in Passauihr Taufname: Walburga Friederika Franziska Maria
1858 unverheiratet.

3. Elise von Hertel e647, (* etwa ?1820) wo?
1858 unverheiratet. 1889 Stiftsdame in München.

Regesten:

 •  * 28.3.1786 in Amberg [KB Amberg]

 •  16.1.1814 Trauung in Passau St.Stephan:

 •  Herr Johann Baptist Hertl, ledig, königlich bayerischer Stadtgerichts-Assessor in Passau Nr.156, * 28.3.1786 zu Amberg als Sohn des Herrn Josef Hertl, königlich bayerischer Hauptmann und Stabsauditor in Amberg, und seiner Frau Johanna geb. Lemel; und

 •  Fräulein Anna Karolina Lemel von Seedorf, ledig, in Passau Nr.130, * 6.6.1795 zu Dachau als Tochter des Herrn Anton Lemel von Seedorf, quedzirender(?) königlich bayerischer Maut-Oberbeamter, und seiner Frau Franziska geb. Lespilliez. - Trauzeugen: Herr Johann Nepomuk von Sicheren, königlich bayerischer Kreiskanzleidirektor; Herr Heinrich Autsch, königlich bayerischer Stadtgerichts-Assessor.

 •  Ziviltrauung/Heiratslizenz: Königlich bayerische Oberste Justizstelle München am 18.11.1813.

 •  Geistlicher: Herr Matthäus Gerhardinger, [des] I[nneren] R[ats] Vizedirektor und provisorischer Dompfarrer.

 •  Randnotizen: Mit Dispens im zweiten Grad der Blutsverwandtschaft und in den drei kirchlichen Aufgeboten.
[Archiv des Bistums Passau, Traumatrikel Passau St.Stephan Bd.14 S.59; laut T.Weber 1999]

→ Bräutigam und Braut sind Vetter und Kusine; daher der Dispens in der Randnotiz.

 •  18.7.1816 Geburt und Haustaufe (Haus Nr.156) in Passau: Walburga Friederika Franziska Maria, Eltern: Johann Baptist Hertl und Anna Karolina Lemel.

→ Dies ist das einzige in Passau verzeichnete Kind dieses Paares.
[Archiv des Bistums Passau, Matrikel Passau St.Stephan Bd.8 S.63; laut T.Weber 1999]

 •  Er unterschreibt 1838 als J.B. Hertel, kgl. Apellationsgerichts-Rath.
[Testament(?) im Besitz von H.Krog]

Regesten zu Elise von Hertel:

 •  1889 ist Elise Hertel Stiftsdame in München. Sie übergibt ihrem Neffen Johann (von) Lemmel Papiere aus dem Besitz ihrer Mutter (Anna von Lemmel), die belegen sollen, dass die Familie Lemmel seit Alters das Adelsprädikat "von" führte.
[HStA München, Heroldenamt-Akten 1172]


2008 3 2