Sf-34/b zur Stammtafel Sf Sf-34/b

Johannes Lemmel c504 – Schöppe in Neudörfel


Eltern: Sf-33/o Andreas Lemmel c501, Maria Neubert c502

* Fastnacht 1648 in Seifersdorf, † 18.1.1725 in Neudörfel

1685 kauft er einen Garten in Neudörfel. 1725 Gerichtsschöppe in Neudörfel.

∞ 1681 in Seyffersdorf mit Sibilla Sonntag c506

* 1650 in Seyffersdorf, † 8.3.1725 in Neudörfel

ihre Eltern: Georg Sonntag c507, (* etwa ?1615); ∞ mit Maria Steger c508, (* etwa ?1620) in Leukersdorf.

Sohn:

1. Michael, getauft 27.7.1686 - Gärtner in Neudörfel, siehe Sf-35/b

Regesten:

 •  Seyffersdorf Fastnacht 1648 geboren und tags drauf in Ursprung dezo Moorsprung getauft Johannes Lemmel. Sein Vater ist gewesen Andreas Lemmel, Bürger und Einwohner in Seyffersdorf. Die Mutter Maria geborene Neubert von Neu-Nerschau. Paten: (siehe bei Andreas Lemmel). Er hat sich verheiratet 1681 in der Himmelfahrtswoche mit Jungfrau Sibille, Georg Sonntag, Bürger und Einwohner in Seyffersdorf, eheliche mittlere Tochter, geboren 1650.

 •  Anno 1650 ist geboren Sibilla, Johannes Lemmels eheliche Hausfrau. Der Vater ist gewesen Georg Sonntag, Bürger und Einwohner in Seyffersdorf. Die Mutter war Maria, eine geborene Steger von Leukersdorf. Ihre Paten: Johannes Buschmann von Lungwitz, Bauer; Frau Eva, Paul Müller in Seyffersdorf eheliche Hausfrau; Justina, Johannes Ruder, Gärtner in Seyffersdorf, eheliche Tochter. Sie ist gestorben am 8.3.1725.

 •  Johannes Lemmel, Gärtner und Einwohner in Neudörfell, und Sibille geborene Sonntag ist am 27.7.1686 ein Sohn Michael getauft.

 •  Gestorben 18.1.1725 Johannes Lämmel, Einwohner und Gerichtsschöppe in Neudörfel. Alter 77 Jahre 8 Monate.

 •  Gestorben am 8.3.1725 Sibilla, Johannes Lämmel nachgelassene Witwe in Neudörfel. Alter: 75 Jahre.
[Kirchenbücher Ortmannsdorf, die 1706 beginnen; darin 3 Einträge im Vorspann des Taufbuches, wo der Pfarrer ungeprdnet Nachrichten über Geburt und Vorfahren seiner Gemeindemitglieder eintrug; sowie Sterbebuch. Laut R.Windisch]

 •  27.2.1685 in Neudörfel: Hanß Lemmel kaufet acto von Simon Röhmern [laut Kaltofen] oder Röhner [laut Wensch] seinen zwischen Georg Martius und Georg Hübners inneliegenden Garten um und vor 186 f Kaufsumma, und wird, nach beschehener Auflaßung auch von ihm geleisteten Unterthanenpflicht, damit belehnet.
[Staatsarchiv Dresden, GB Lichtenstein-Callenberg No.3 = Lehnbuch Amt Lichtenstein 1685-1700, Blatt 4b; laut R.Kaltofen und K.Wensch]

→ Neudörfel heisst heute Neuschönberg. Es liegt etwa 10 km östlich von Zwickau, 20 km westlich von Chemnitz.


2008 5 14