Stro-23/m zur Stammtafel Stro Stro-23/m

Ulrich Stromer N894 – in Nürnberg am Zotenberg


Eltern: Stro-22/a Conrad Stromer N578, Kunigunde/Anna v.Laufenholz N851

(* etwa ?1305), † um 1384

Ratsherr in Nürnberg, ab 1349 oft gleichzeitig mit seinem gleichnamigen Vetter. - Ulrich d.J., filius Conradi, gen. "hosto", "am Zotenberg" oder "bei unserer Frauen Capelle".

∞1) (etwa ?1340) mit Elle Burgheimer N445

(* etwa ?1320)

ihre Eltern: Conrad Burgheimer N446, (* etwa ?1290)
1321/49 Ratsherr Bamberg, 1358 Bürger Nürnberg. Siehe Pirk-22/Ba; ∞ mit ... Stromer N415, (* etwa ?1300)
Siehe Stro-23/lm.

∞2) 1368 mit Elle Smugenhofer N447

(* etwa ?1340)

aus Nürnberger Ratsgeschlecht

Kinder:

aus 1.Ehe:

1. Agnes Stromer Nh41, (* etwa ?1340), † wohl 1386
1380, 1386 Ehefrau von Bertold Pfinzing.

∞ 1366 mit Berthold Pfinzing Nm64

(* etwa ?1342), † 1405

Diplomatischer Vertreter Nürnbergs. Finanzmann für König Wenzel. 1404 amtiert er als Schultheiß. Siehe Pfin-25/g

seine Eltern: Berthold Pfinzing N669, (* etwa ?1302), † nach 1376
In Nürnberg, am Weinmarkt, erw. 1329/1376. Siehe Pfin-24/e; ∞ (etwa ?1340) mit Katharina Lauffenholtz N030, (* etwa ?1320).

er ∞2) nach 1386 mit Anna Groß Nm65

(* etwa ?1355)

Schwester von Philipp Groß.

2. Heinrich Stromer Ni92, (* etwa ?1342), † 1416
1386 verkauft er ein Haus in Kolin.

∞ mit Elisabeth Pfinzing Ni93

(* etwa ?1345), † 1416

ihre Eltern: Berthold Pfinzing N670, (* etwa ?1315), † 1357
Siehe Pfin-25/e; ∞ 1340 mit (Tochter) Groß Np17, (* etwa ?1300), † 1364
Angeblich Tochter von Heinz GroßEsler. (Zeitlich unwahrscheinlich.).

3. Gerhaus Stromer N425, (* etwa ?1345), † 1382

∞ (etwa ?1365) mit Hans Muffel N426

(* etwa ?1332), † 8.9.1382 in Nürnberg

Hans Muffel der Jüngere, 1363-1379 in Nürnberg erwähnt. Siehe Mufl-24/e

seine Eltern: Hans Muffel N427, (* etwa ?1305), † 1361 in Nürnberg
Hans Muffel der Ältere, 1332-1361 in Nürnberg erwähnt, Ratsherr. Siehe Mufl-23/e (Er ∞2) (etwa ?1340) mit ... Gebhard N429, (* etwa ?1310), aus Amberg); ∞ 1332 mit Catharina Wagner Nk88, (* etwa ?1310).

4. Elisabeth, (* etwa ?1350) - ∞ Mendel, siehe Stro-24/me

5. Anna Stromeir, (* etwa ?1355) - ∞ Mendel, siehe Stro-24/mi

aus 2.Ehe:

6. Kathrey Stromer Ni94, (* etwa ?1370), † 1390

∞ mit Jobst Tetzel Nh73

(* etwa ?1360), † 1406 in Nürnberg

in Nürnberg Siehe Tetz-24/f

seine Eltern: Jobst Tetzel N304, * um 1326, † 30.10.1399 in Heidingsfeld
1371-1399 Ratsherr Nürnberg. Hammerherr in der Oberpfalz. Siehe Tetz-23/f; ∞ mit Clara v.Ammerntal Nk10, (* etwa ?1335).

er ∞2) (etwa ?1393) mit Agnes Haller H425

(* etwa ?1370), † 1419

Regesten:

 •  Urkundlich ab 1339; er lebt noch 1383, † vor 1385.

 •  1348/49 gehörte er dem Rat der Aufständischen an, hatte daraus aber keine negative Folgen.

 •  1363 Ulricus dictus Stromair und Cunradus Smugenhover proconsules in Nürnberg.

 •  ∞1) mit Elle, Tochter C.Burgheimers (nicht Pirckamer/Pirkheimer! - Fehler bei Biedermann Tafel 460B) aus einem Bamberger Geschlecht.

 •  ∞2) 1368 mit Elle Smugenhofer aus Nürnberger Ratsgeschlecht.
[Stromer: "Versammlung" MVGN 52 S.58,60]

 •  Ulrich Stromeir (d.J.) 1349 im Rat der Nürnberger Aufständischen. Er gehörte vor, während und nach dem Aufruhr an führender Stelle dem Inneren Rat an. Er erreichte schließlich 1370 das damals höchste Amt Nürnbergs als "Vorderster der drei Obersten Hauptleute", wie nach ihm seine Neffen Peter und Ulman. Nach der Kapitulation der Aufrührer errang er das Vertrauen Karls des IV.
[Stromer, Die Metropole im Aufstand gegen Karl IV., MVGN 65 1978 S.71,76]

 •  Ulrich Stromer der Jüngere, Kaufmann in Nürnberg. 1348/49 während des Aufruhrs der Zünfte blieb er in der Stadt und gehörte dem Rat der Aufständischen an; er war dann gleich wieder im patrizischen Rat 1349, 1351/52. 1355 Stifter der Wenzel-Statue im Chor der Frauenkirche in Nürnberg. Erwähnt 1372, 1375/76, 1382. ∞1) um 1340 mit Elle Burgheimer aus Bamberg, † vor 1368, Tochter Gerhaus ∞ Mufel; ∞2) 1368 in Nürnberg mit Elle Smugenhofer.
[AL Pusch, DFA 27 1964]

→ Pusch gibt als Eltern von Ulrich Stromer d.J. an: Konrad Stromer III "der Lange", "vor den Predigern" ∞2) Elle Farnbacher. Dieser Konrad ist aber Ulrichs älterer Halbbruder. (HDL)

 •  Ulrich Stromer, † 1385, ∞1) eine geborene Pirckamerin von Bamberg, die ihm 7 Kinder geboren; ∞2) 1368 eine geborene Schmuggenhoferin, von welcher er 2 Kinder erhalten, darunter Catharina, †1390, ∞ Jobst Tetzel.
[Biedermann Tafel 460B] Hier irrtümlich Pirckamer statt Burgheimer.

 •  1375 Ulrich Stromer, Conrads Sohn.
[Schaper: MVGN 64]

 •  Tochter Anna (∞ Peter Mendel) laut AL10962 aus der Ehe Bürckhamer.

Regesten zu Elle Burgheimer:

 •  Ihr Vater: Karl Burgheimer, Ratsherr in Bamberg.
[AL Pusch DFA 27 1964]

Regesten zu Agnes Stromer:

 •  Ulman Stromer nennt 1383 Clara Pfinzing und ihre Geschwister als Enkel des Ulrich Stromer "am Zotenberg". Demnach muss dieser Ulrich Stromer einen Schwiegersohn Pfinzing gehabt haben, dessen Vorname nicht ersichtlich ist.


[nach Wunder S.54]

→ Wer ist dieser Pfinzing-Schwiegersohn von Ulrich Stromer? Unter den vielen Pfinzingen dieser Zeit gibt es nur eine Stromer-Ehe: Der 1405 gestorbene Bertold Pfinzing ist laut Wunder mit seiner Frau Agnes Stromer 1360 und 1386 beurkundet. Die Eltern der Agnes Stromer sind bei Wunder nicht angegeben. Bei Biedermann (Tafel 459 Stromer und Tafel 396 Pfinzing) ist als ihr Vater der ältere Ulrich Stromer angegeben "zur goldenen Rose". Offensichtlich hat Biedermann die beiden Stromer-Ulriche verwechselt. (HDL)

 •  Agnes Stromer (T.v. Ulrich StromerPrantner) ∞1) Andreas Haller, † 1366, ∞2) 1366 mit Berthold Pfinzing, kais.Rat, Senator und Losungsherr, † 1405.
[Biedermann Tafel 459 und Tafel 396 Pfinzing]

→ Die mit Andr.Haller verheiratete Agnes ist T.v. Ulrich StromerPrandner [Biedermann Tafel 102B]; und die mit Pfinzing verheiratete Agnes ist T.v. Ulrich StromerBurgheimer.

 •  Agnes Stromer ∞ Berthold Pfinzing, Sohn: Sebald PfinzingMendel.
[Schaper: Hirschvogel, S.37 Fußnote 206, Mtlg W.v.Stromer]

Regesten zu Anna Groß:

 •  1397: Konrad Groß, der Sohn des Stifters, nennt seinen Vetter (=Neffen) Philipp Groß "Berthold Pfinzings Schwager".

 •  Ulman Stromer: "Filipp Gross, seine Schwester Pertholt Pfinzingin".
[Wunder S.50]

 •  Anna Groß ∞ um 1390 Berthold Pfinzing. Ihr Bruder Philipp d.Ä. Beider Eltern: Konrad Groß ∞1) Anna Pfinzing, ∞2) Marg. Derrer.

 •  Konrads Bruder Heinrich hat auch Kinder Philipp und Anna!
[Bullemer: Groß]

Regesten zu Heinrich Stromer:

 •  Heinrich Stromer, S.v. Ulrich StromerPirckamer. ∞ mit Elisabeth Pfinzing, T.v. Berthold VII Pfinzing ∞ Elisabeth Groß. Berthold Pf. kaiserl. Rat, Senator, Losungsherr Nürnberg. (= welcher Berthold in der Pfinzing-Tafel ?)
[Biedermann Tafel 460B Stromer]

 •  1380 verkauft Mathias Lemil in Kolin ein Haus.
[Okresni Archiv v Koline, Koliner Stadtbuch Nr.1, ab 1376, S.17'. Fotokopie durch Herrn Zdenek Bisinger.]

 •  In demselben Stadtbuch sind 1382 Nicolaus Czolner gener antiqui Czolneri (S.50') und 1386 Heinz Stromayr (S.53') genannt.

Regesten zu Elisabeth Pfinzing:

 •  Kinder von Berthold PfinzingGroß: Elisabeth, Franz, Conrad.

 •  Elisabeth Pfinzing † Allerheiligen 1416, begr. Predigerkirche Nürnberg, ∞ Heinrich Stromer.
[Biedermann Tafel 397]

Regesten zu (Tochter) Groß:

[Biedermann]

Regesten zu Agnes Haller:

 •  Agnes Haller † 1419; ∞1) 1388 Sebald Derrer; ∞2) 1390 Burkhard Sailer, er † 1390; ∞3) 1392 Jobst Tetzel.
[Biedermann Tafel 100 Haller]


2018 11 11