Vlz-25/e zur Stammtafel Vlz Vlz-25/e

Jobst Valzner N306


Vater: Vlz-24/e Rüdiger Valzner N305

(* etwa ?1325)

In Nürnberg. Vater der Brüder Herdegen I, Peter und Hans.

∞ mit (Tochter) Pfinzing H699

(* etwa ?1325)

ihre Eltern: Fritz Pfinzing N585, (* etwa ?1276), † zwischen 1327/1331
In Nürnberg, erw.1303-1327. Geschworener Pfleger des Siechenhauses bei St.Johann. Bei Ulman Stromer "Francz" genannt. Siehe Pfin-23/i; ∞ mit Elsbet Geuschmid N719, (* etwa ?1280/1285).

Kinder:

1. Herdegen I, (* etwa ?1355) - aus Nürnberg in Prag, siehe Vlz-26/e

2. Peter Falzner, (* etwa ?1362) - in Nürnberg und Prag, siehe Vlz-26/p

3. Hans Valzner N309, (* etwa ?1365)

Regesten:

 •  Jobst Valzner ∞ mit einer Pfinzing, Sohn: Herdegen:
[Scharr: Waldstromer, 52.MVGN 1963/64 S.31]

 •  Biedermann [Tafel 403 Pfinzing] meldet eine Tochter Pfinzing, die mit einem Falzner verheiratet ist. Sie soll aber Tochter von Fritz Pfinzing ∞ Elsbeth Geuschmid sein und kann kaum später als 1325 geboren sein.

Regesten zu Elsbet Geuschmid:

[Wunder S.53] [AL Rusam]

Regesten zu Hans Valzner:

 •  1409 verkauft der Pfalzgraf dem Hans Valzner und seinen Erben das Getränkeumgeld von Altdorf um 1600 Gulden.
[W.Schultheiß: Geld- u.Finanzgeschäfte Nürnberger Bürger S.91]


2015 5 12