Vo-22/h zur Stammtafel Vo Vo-22/h

Hartwig Volckamer n375


Eltern: Vo-21/h Ulrich Volckamer na75, Weig-24/x Hedwig Weigel na76

(* etwa ?1320), † 1375

Aus Neumarkt, ab 1337 in Nürnberg, ab 1362 im Rat.

Kinder:

1. Hartwig Volkamer, (* etwa ?1345) - Ratsherr in Nürnberg, siehe Vo-23/e

2. Heinrich, (* etwa ?1350) - Ratsherr in Nürnberg, siehe Vo-23/h

3. Hermann Volkamer na93, (* etwa ?1355)

∞ mit Helena Vorchtel na94

(* etwa ?1360)

Regesten:

 •  Hartwig Volckamer lebte zur Zeit der schweren Kriegs-Läufte des Kaisers Ludwig. Er zog von Neumarkt nach Würzburg, von da 1337 nach Nürnberg, kam 1362 in den Rat. † 1375. Seine Untertanen zu Aschelwang wurden in damaligen Läuften gebrandschazet. ∞ Hedwig Brendlin, sie † 1369.

 •  Sein Vater: Ulrich Volckamer zu Neumarkt, "florirete anno 1358 und starb anno 1377. Gemalin: Hedwig Weiglin aus dem Hause der alten Herren von Neumarck".
[Biedermann Tafel 527] Hier auch weiteres.

 •  1376: Hartwig Volckamers Untertanen zu Aschelschwank wurden gebrennet.
[Werner Schultheiß: Die Acht-, Verbots- und Fehdebücher Nürnbergs 1285-1400. In: Qu.u.Fgen zur Gesch. der Stadt Nbg, 2.Bd. Nbg 1960 S.156]

Regesten zu Hermann Volkamer:

 •  Hartwig Volkamer ∞ Hedwig Brendlin, Sohn: Hermann Volkamer, † 1404, ∞ Helena Vorchtlin.

 •  Söhne: Hermann, † 1431 St.Lorenz ohne Leibeserben, Spitalmeister Nürnberg, ∞1) Barbara Lonerin; ∞2) Agnes Würfflin. - Hanß starb 1406 mannbar und unvermählt.

 •  1400 kaufte Hermann Volkamer von Hieronimo Ebnern das Dorf Krafftshof und übergab es bald hernach wiederum käuflich Herrn Hieronymus Kreßen.
[Biedermann Tafel 527]


2014 11 4