W-34/s zur Stammtafel W W-34/s

Gregori Lembler e280 – im Amt Tännesberg-Treswitz


Vater: W-33/s ... Lembl e282

(* etwa ?1630)

Um 1670 "Gregori Lembler, Prwblatten(?)verwalter" im Amt Tännesberg-Treswitz.

Sohn:

1. Johann Georg Lembl/Lemel, (* etwa ?1660) - Ratsherr in Tännesberg, siehe W-35/s

Regesten:

 •  Um 1670 "Gregori Lembler, Prwblattenverwaltter" im Amt Tännesberg-Treswitz. Auf Seite 10 einer Liste: Hanns Elz, Barbara sein Weib, Andreas Graff, Margreth dessen Weib, Lorenz Eirriss(?), Anna dessen Weib, Hanns(?) Oppel, Margretha dessen Weib, Christopf Korb, Margreth dessen Weib, Erhardt Hart(?)mann, Barbara dessen Weib, Nikhlas Steinings Wittib, Gregori Lembler, Prw(?)blattenverwaltter. Hinter jedem Namen steht eine eins, wohl ein bezahlter Geldbetrag.


[Staatsarchiv Tännesberg-Treswitz, Bestand Amt Tännesberg-Treswitz Nr. R 62; Fotokopie durch Inge Höfler-Lemmel 2001]

→ Eine Jahreszahl wurde versehentlich nicht notiert. Telefonisch: um 1670.

→ Nach ihm lebt in Tännesberg der Ratherr Johannes Georg Lembl, der Gregori's Sohn sein muss. (HDL)

→ Die Überprüfung des Personenregisters zu unseren Beständen "Gerichtsurkunden Pfreimd" und "Gerichtsurkunden Tännesberg" brachte keine Hinweise auf die Familien Lemmel und Pascha.
[Mtlg Claudia Mannsbart, BHStA München 2002]


2013 9 8