Wend-25/a zur Stammtafel Wend Wend-25/a

Franz Wentelstein H401


Eltern unbekannt

(* etwa ?1360)

1407 in Nürnberg.

Regesten:

 •  1391: Die erbern weisen Cunrat lomel und gotfrid pintter, an der zeit beid gesworen scheppsen von Newenmarckt, sind Zeugen, als Hainrich der Pregler zu Newenmarckt dem franzen dem wentelstein zu Nürnberg seinen halben Hof zu Hiltzhofen verkauft, auf dem Ulrich Überlein sitzt.
[Monumenta Boica Bd.24, München 1821. Monasterium Ensdorf in der Oberpfalz. S.495 Num 179.]


2016 2 2