West-1550 zur Stammtafel West West-1550

Johann Lemmel w477 – Schultheiß in Kerpen (Eifel)


Eltern unbekannt

(* etwa ?1550)

Um 1590-1600 Johann Lemmel, gräflich manderscheidischer Schultheiß zu Kerpen (Eifel).

Regesten:

 •  Ein Gerichtsakt von 1592: Unter den Beteiligten Katharina Glaser/Gleser von Prüm, Witwe des Hubert von Hillesheim, später Gattin des Johann Lemmel, gräflich manderscheidischer Schultheiß zu Kerpen.

 •  Instanzen des Verfahrens: 1. Gericht zu Münstereifel 1579-1585; 2. Hauptgericht zu Jülich 1585-1587; 3. Jülisch-Bergisches Hofgericht Düsseldorf 1587-1592; 4. RKG 1592-1601. Dann Akten bis 1653.
[Internet, Signatur AA 002, 3581, Aktenz. M 105/454]

 •  Kerpen in der Eifel zwischen Hillesheim, Niederehe und Üxheim.

 •  Kirchenbücher von Niederehe (hierzu gehört Kerpen) setzen erst 1655 (Tauf und Heirat) und 1680 (Tod) ein. Das Pfarrarchiv Niederehe im Bistumsarchiv Trier enthält wenige ältere Urkunden, in denen Johann Lemmel nicht genannt ist.
[Mtlg Judith Boswell, Bistumsarchiv Trier, 2007]

 •  In den einschlägigen Findbüchern des Bestandes 29, Reichsgrafschaft Manderscheid-Blankenheim und Gerolstein; des Bestandes 54 K, Adel und andere Geschlechter, Edelherren von Kerpen aus dem Hause Manderscheid; und des Bestandes 19 E, Herrschaft Kerpen; konnten keine einschlägigen Archivalien ermittelt werden, die Informationen über einen gräflich manderscheidischen Schultheißen Lemmel zu Kerpen vermuten lassen.
[Mtlg Michaela Hocke, Landeshauptarchiv Koblenz, 2007]


2008 3 2