Wh-37/e zur Stammtafel Wh Wh-37/e

Chrysostomus Lämmel w714 – Jäger in Siegen/Unterelsaß


Eltern: Wh-36/a Johann Lämmel w684, Magdalena Weiß w685

(* etwa ?1724), † zwischen 1779/1784 wo?

1752 Jäger von Siegen, Amt Lauterburg (Elsass). 1774 Speyrischer Revierjäger in Pfauhausen (Schwaben). 1779 wieder in Waldhambach. Dann wo?

∞1) 11.8.1750 in Waldhambach mit Dorothea Carl w141

(* etwa ?1725), † vor 1755

ihr Vater: Philipp Carl w144, (* etwa ?1695)
Jäger.

∞2) vor 7.11.1755 mit Dorothea Rösler w142 (Taufname: Maria Dorothea)

(* etwa ?1730), † zwischen 1774/1778

Ihr Vorname auch: Thordea.

∞3) vor 7.9.1779 mit Elisabeth Herd w143

(* etwa ?1750)

1779 als Mutter genannt.

Kinder:

aus 1.Ehe:

1. Johann Michael w151, * 19.6.1751 in Waldhambach, † 23.1.1754 in Siegen

2. Barbara Lämmel w152, getauft 4.10.1753 in Siegen, † 21.7.1794 in Stein, (ihr Taufname: Francisca Barbara )

aus 2.Ehe:

3. Maria Elisabeth w153, getauft 7.11.1755 in Siegen, † jung

4. Maria Catharina Lämmel w154, getauft 28.1.1758 in Siegen

5. Jean Baptist Lemmel/Lemmél, getauft 25.3.1760 - Weinhändler in Kiel, siehe WhK-38/e

6. Magdalena Lämmel w156, getauft 21.10.1762 in Siegen, (ihr Taufname: Mari Magdalena )

∞ 13.9.1784 in Stein mit Georg Rothmann w155

(* etwa ?1755)

1784 Witwer in Stein.

7. Maria Francisca Lämmel w157, getauft 2.4.1766 in Siegen

8. Elisabetha Lämmel w158, getauft 12.2.1769 in Siegen

9. Josephus Lemmel w740, getauft 20.3.1771 in Siegen
Sein Verbleib ist nicht bekannt.

10. Maria w160, getauft 21.12.1773 in Siegen, † jung

aus 3.Ehe:

11. Johann w161, * 7.9.1779 in Waldhambach, † 22.9.1779 in Waldhambach

Regesten:

 •  Chrysostomus Lämmel, Sohn des Johannes Lämmel, Jäger, heiratet 1750 in Waldhambach die Dorothea Carl, Tochter des Jägers Philipp Carl.

 •  1751 bekommt das Paar den Sohn Johann Michael.
[Kirchenbücher Waldhambach, laut Marianne Blaum und J.Schuy 1983]

 •  Chrysostomus Lämmel "aus Waldhambach" wird 1.10.1752 zum Jäger von Siegen, Amt Lauterburg, ernannt und erhält gleichzeitig die Hasenfauthey zu Stundweiler und die Waldknechtsbestallung zu Salmbach.

 •  Anfang 1774 wird er als hochfürstlicher Speyrischer Revierjäger nach Pfauhausen in Schwaben versetzt, wo aber die Besoldung für seine grosse Familie zu gering ist. "Da er ja von denen von gnädigster herrschaft zu beziehen habenden 12 Sr. besoldungsfrucht nicht einmal seinen hund das jahr hindurch erhalten können", ist er zur Deckung seiner Schulden gezwungen, Holz zu unterschlagen. Nach Verkauf und Pfändung seines Hausrats wird er mit Frau und Kindern laut Beschluss vom 24.12.1777(!) "in ihre heymath abgeführet", wobei "ihnen ihr weniges bettzeug mitgegeben werden dörffe".
[Protokolle im Generallandesarchiv Karlsruhe, laut Hanns-Heinrich Lemmel, Wiesbaden]

 •  1753-1773 sind die Kinder im Kirchenbuch Siegen genannt, wobei der Name meist Lemmel, vereinzelt aber auch Lemel, Lemmle, oder Lämmel geschrieben wird.

 •  Bei der Taufe 7.11.1755 ist die Mutter mit Thordea Roeslerin angegeben; später heisst sie Maria Dorothea Rösler.
[Kirchenbücher des katholischen Pfarramtes Siegen im Unter-Elsass, laut Hanns-Heinrich Lemmel, Wiesbaden; und Mtlg Peter Bieber]

→ Über den Tod der ersten Frau Dorothea Carl und die zweite Heirat (vor 1755) mit Maria Dorothea Rösler ist bisher nichts bekannt. Die Kirchenbücher in Siegen sollten dazu überprüft werden.

→ Die zweite Frau muss nach 1773 ebenfalls gestorben sein. Als Chrysostomus Lämmel 1777 vertrieben wird, taucht er 1779 mit seiner dritten Frau in Waldhambach auf:

 •  Johann Lämmel, * 7.9.1779 in Waldhambach, † 22.9.1779 in Waldhambach als Sohn der Eheleute Chrisostomus Lämmel und Elisabeth Herd.
[KB Waldhambach laut J.Schuy]

 •  Nach 1779 mitseiner Frau von Waldhambach fortgezogen, denn von beiden ist der Tod in den Kirchenbüchern von Waldhambach nicht verzeichnet.

 •  1784 ist er bereits gestorben. [Heiratseintrag der Tochter Magdalena]

 •  1806, bei der Heirat des Sohnes Jean-Baptiste in Kiel, sind Chrysostomus Lämmel und seine Frau Maria Dorothea geb. Rösler als bereits verstorben angegeben.
[Kirchenbuch Kiel, laut Hanns-Heinrich Lämmel, Wiesbaden]

 •  Der "Venator Sigensis" soll 1789 während der französischen Revolution nach Kiel geflohen sein, wo aber sein Todeseintrag nicht gefunden wurde. Der Sohn heiratete in Kiel. [Hanns-Heinrich Lemmel]

Regesten zu Barbara Lämmel:

 •  † 21.7.1794 in Stein: Barbara Lämmel, 44 J alt, Tochter von Chrysostomus Lämmel und seiner Frau Dorothea.
[KB Stein laut J.Schuy 1983. - Das Sterbealter ist ungenau.]

Regesten zu Magdalena Lämmel:

 •  1784 Heirat in Stein: Magdalena Lämmel, Tochter des Chrisostomus Lämmel des verstorbenen Jägers aus Siegen. [KB Stein laut J.Schuy 1983]

 •  Georg Rothmann ∞ 13.9.1784 in Gossersweiler bei Annweiler mit Magdalena Lemmel: ihr Sohn Peter Josef Rothmann heiratet am 12.9.1814 in Minfeld bei Germersheim.
[geneanet 2016]


2016 11 11