Zoln-21/f zur Stammtafel Zoln Zoln-21/f

Friedrich Zollner Na96 – Schöffe in Bamberg


Vater: Zoln-20/a Friedrich Zollner Na95

(* etwa ?1260)

1294 Schöffe in Bamberg. 1301-1310 Schultheiß.

Tochter:

1. Gertraud Zollner Nj51, (* etwa ?1290), † 1313

∞ mit Konrad Pfinzing N614

(* etwa ?1283)

1314 Oheim des Konrad Esler. 1317-1337 Schultheiß, 1341- 1343 alter Schultheiß. Siehe Pfin-23/s

seine Eltern: Siboto Pfinzing N603, (* etwa ?1255)
1278, 1282, 1288 erwähnt. 1317, 1319 Genannter. Siehe Pfin-22/s (Er ∞2) (etwa ?1311) mit ... .... N605, (* etwa ?1280)
unbekannte zweite Frau von Siboto); ∞ (etwa ?1282) mit ... Esler N604, (* etwa ?1262), † 1310
Schwester des Schultheißen Conrad Esler..

Regesten:

 •  1301 Schultheiß:

 •  27.7.1301 Zeugen in einer Urkunde des Bamberger Bischofs: die Babenberger Bürger Walter und Conrad, die Söhne vormals Braunwards; Friedrich scultetus und Sifrid sein Bruder, die Söhne vormals Friedrich Zollners (theloniarii); Cunrad Boppo; und Ulrich Cammermeister.
[Paschke: Abtswert, Studien.... Heft 55 S.7]

 •  Fritz Zollner, 1301-1310 Schultheiß von Bamberg; Söhne: Hermann und Johann. [Arneth]

 •  Friedrich Zolner, Schultheiß am Anf. d. 14.Jh.
[C.A.Schweitzer: Die Hausgenossen zu Bamberg, S.21]

 •  29.3.1311: Die Brüder Friedrich und Heinrich Zollner verkaufen Zehnten in den Dörfern Ampferbach und Manndorf, Lehen vom Hochstift Würzburg, an Friedrich Holzschuher und Ulrich Haller.
[Internet 2012, www.mom-ca.uni-koeln, Ebrach]

 •  1313 die Brüder Friedrich und Heinrich Zollner:

 •  13.1.1313: Die Babenberger Bürger Libhart monetarius (Münzmeister) und Reicholf sutor (Schuster) als Pfleger der Pfarrkirche St.Mariae (Obere Pfarre) haben zwei Häuser auf dem Abtswerd, die dieser Pfarre zinsen, dem Altar des Kaisers St.Heinrich verkauft. Unter den Zeugen: die Babenberger Bürger Ulrich Melmeister, die Gebrüder Friedrich und Heinrich Zollner, und Raimar monetarius (Münzmeister).
[Paschke: Abtswert, Studien... Heft 55 1974 S.7]


2015 1 17