Zoln-23/e zur Stammtafel Zoln Zoln-23/e

Heinrich Zollner n218 – in Bamberg und Kirchschletten


Vater: Zoln-22/e Eberhard Zollner Nc35

(* etwa ?1300), † 1369 in Bamberg

1357 auf dem Zollnerhof in Bamberg. "Heinrich Zolner gen. von Schletten" † vor 1376.

∞1) (etwa ?1325) mit Gertraud Haller H108

(* etwa ?1306)

ihre Eltern: Ulrich Haller H103, (* etwa ?1260), † 16.7.1324, (Totenschild)
Seit 1293 in Nürnberg erwähnt. 1297, 1314 Ratsherr. 1307 kauft er das Dorf Lauff. Finanzier und Vertrauter Kaiser Ludwigs des Bayern und anderer Fürsten. Siehe Hall-21/a (Er ∞1) (etwa ?1285) mit Anna Tockler N706, (* etwa ?1265)
erw. 1305); ∞ nach 1305 mit Els Vorchtel N718, (* etwa ?1280).

∞2) (etwa ?1335) mit Catharina Tockler n049

(* etwa ?1315)

Siehe Tokl-23/e

∞3) (etwa ?1355) mit Elisabeth Haller H869

(* etwa ?1330), † 1407

ihre Eltern: Ulrich Haller H105, (* etwa ?1290), † Ende Okt.1358 in Nürnberg
Bürger in Nürnberg. 1332-1343 Zeuge. 1333 Schwager von Bertold Pfinzing ("am Stock"). Siehe Hall-22/o (Er ∞2) (etwa ?1335) mit Katharina v.Dachsbach N596, (* etwa ?1315)); ∞ (etwa ?1325) mit Els/Adelheid Pfinzing N595, (* etwa ?1290), † 26.9.1344.

sie ∞2) 1386 mit Peter Grundherr H867

(* etwa ?1315), † 1386

Kinder:

aus 1.Ehe:

1. Catharina Zollner n222, (* etwa ?1325)

∞ mit Martin Löffelholz N406

(* etwa ?1320), † 1393 in Bamberg

Er führte bereits das Löffelholzsche Lamm-Wappen! Siehe Loef-24/b

seine Eltern: Friedrich Löffelholz N401, * ca 1295, † ca 1404
In Bamberg. Er starb im Alter von 109 Jahren. Verfasser eines Evangelienbuches. Siehe Loef-23/a; ∞ mit ... Melber N405, (* etwa ?1300).

2. Elisabeth Zollner Nh81, (* etwa ?1327)

∞ (etwa ?1350) mit Ulrich Groland N896

(* etwa ?1330), † 1407

Schwiegervater und Gesellschafter von Ulman Stromeir. Ratsherr Nürnberg, erw. 1361 Siehe Grol-22/e

seine Eltern: Ulrich Groland Ni12, (* etwa ?1305), † 1373
1363 Ratsherr in Nürnberg. Siehe Grol-21/e; ∞ mit Clara Ortlieb Ni13, (* etwa ?1310).

er ∞2) (etwa ?1365) mit Elisabeth Schopper Na18

(* etwa ?1345)

Siehe Sopr-4/p

aus 2.Ehe:

3. Georg, (* etwa ?1340) - in Bamberg, siehe Zoln-24/e

4. Gerhart, (* etwa ?1345) - in Nürnberg, siehe Zoln-24/g

5. Friedrich, (* etwa ?1350) - , siehe Zoln-24/i

6. Eberhard, (* etwa ?1355) - zu Kirchschletten, siehe Zoln-24/j

Regesten:

 •  Beziehen sich alle drei Ehen auf den selben Heinrich?

 •  1. Ehe: Herr Heinrich Zollner in Bamberg ∞ mit Gertraud Haller. Tochter: Elisabeth Zollner ∞ mit Ulrich Groland in Nürnberg.
[Biedermann Tafel 615 Groland]
[Haller: 96.BHVB 1957/1958] Hier nennt H.v.Haller Elisabeth statt Gertraud Haller, was aber wohl auf die dritte Ehe zu beziehen ist. (HDL)

 •  2. Ehe: Friedrich Zollner, Sohn von Heinrich Zollner von Brand, erw.1346, 1363, Besitz in Neuses bei Ebrach, in Horbach, Wernthal, Hadmannsbach, ∞ mit Catharina Dogglerin, T.v. Günther Doggler, geheimer Sekretär Karls de IV.
[Biedermann: Ritterschaft Franken im Gebürg, 1747, Tafel 287]

→ Hier ist als Heinrich Zollners Vater angegeben: Heinrich Zollner, erw. 1260. Das ist zeitlich recht unwahrscheinlich. andernorts ist Eberhard als sein Vater angegeben. (HDL)

 •  3. Ehe: Heinrich Zollner, † 1369, ∞ Elisabeth Haller, sie † 1407, sie ∞2) 1370 Peter Grundherr.
[Biedermann Tafel 96 Haller]

Weiteres:

 •  †1370 Bamberg, ∞ Catharina Doggler [AL Hacker AL10962]

 •  1340: Kunegunde Hutwan und ihre Nichte Katharina Zollner gründen das Klarissenkloster im Zinkenwörth.

 •  Heinz Zollner gründete ein Seelhaus: 5.8.1356 "dez Zolners selhaus an dem Sande gelegen an der ekken". 1358 "Heinz Zollners Haus".

 •  Ein anderes Seelhaus, das an das Elisabeth-Spital grenzt, gehört 1361 vorübergehend dem Heinz Zollner. Später kommt es ganz an das Elisabeth-Spital.
[Christina Festerling: Schwesternhäuser in Bamberg, Dissertation Bamberg 2005, Seiten 44, 59 (Katharina) und Seite 77 (Heinz)]

 •  1357 Heinrich Zollner, Sohn von Eberhard Zollner, auf dem Zollnerhof in Bamberg, Steuerfreiheitsbrief.

 •  1396 Gebrüder Georg und Gerhart Zollner auf dem Brande zu Bamberg; dabei ist Gerhart Bürger zu Nürnberg.

 •  1402 Gerhart Zollner, Bürger zu Nürnberg, auf dem Zollnerhof in Bamberg.
[Paschke, Gerichtsstuhl..., Studien... Heft 38 S.12]

 •  Kirchschletten: 1376 lässt Bischof Lamprecht nach dem Tode des Heinrich Zolner genannt von Schletten einen Peter genannt Posse "in capitulo eccl. Bamb." einführen.
[Internet: Bistum Bamberg]

→ Hiernach hat Heinrich bereits den Besitz in Kirchschletten gehabt, auf dem dann sein Sohn Eberhard sitzt. (HDL)

Regesten zu Gertraud Haller:

 •  Elisabeth Haller ∞ Heinrich Zollner. [Haller: 96.BHVB 1957/1958]

 •  Gertraud Haller, T.v. Ulrich HallerVorchtel, ∞1) Heinrich Zollner, ∞2) Peter Grundherr.
[Biedermann Tafel 62 D Grundherr] Der Vorname Gertraud ist hier wohl falsch (HDL).

Regesten zu Anna Tockler:

[A.Scharr: Gen.Jb. 3 1963 S.17]

Regesten zu Els Vorchtel:

 •  Ihr Vater: Heinrich Vorchtel in Nürnberg.
[Ahnenreihen aus allen deutschen Gauen]

→ Laut Scharr ist ihr Vater Berthold Vorchtel.

 •  Elisabeth Vorchtel, Eltern: Bertold (?Heinrich) Vorchtel, † 1257 Nürnberg, ∞ Gertraud Roter.
[B.Aign: AL Zinn, Gen.Jahrbuch Bd.45/46 2008]

→ Wenn Bertold bereits 1257 starb, kann er unmöglich der Vater von Els sein (HDL).

Regesten zu Elisabeth Haller:

 •  Ulrich Haller ∞1) Adelheid Pfinzing, ∞2) Catharina v.Dachsbach. Eine der Töchter aus erster Ehe:

 •  Elisabeth Haller, † 1407, ∞1) Heinrich Zollner, † 1369; ∞2) 1370 Peter Grundherr, Senator Nürnberg, † 1386, begraben Barfüßerkloster Nürnberg.
[Biedermann Tafel 96 Haller]

Regesten zu Katharina v.Dachsbach:

[Dr. G.W.Schmidt]

Regesten zu Els/Adelheid Pfinzing:

 •  Adelheid? oder Els? vergl. [Wunder S.47]

 •  Adelheid laut [Biedermann Tafel 394]

 •  Els laut [Scharr MVGN 52 S.10]

 •  Ulman Stromer: Berthold Pfinzing hat eine Tochter die hat zur Ehe Ulreich Haller.

→ Diese Adelheid Pfinzing ist nicht enthalten in "Pfinzing die Alten" von [G.Wunder S.44]

Regesten zu Peter Grundherr:

 •  Peter Grundherr † 1386, ∞1) Gertraud Haller, † 1385, T.v. Ulrich Haller ∞ Elisabeth Vorchtel, Witwe von Heinrich Zollner; ∞2) 1386 Elisabeth Haller, † 1407, T.v. Ulrich Haller (Sohn des vorigen Ulrich) ∞ Adelheid Pfinzing. - Ein Sohn Peter Grundherr, der wohl in der Jugend starb.
[biedermann Tafel 62 D]


2013 11 16