vdBr-31/h zur Stammtafel vdBr vdBr-31/h

Heinrich v.d.Brincken B032 – auf Wormen


Vater: vdBr-30/h ... v.d.Brincken B029

(* etwa ?1575)

Auf Wormen.

∞ mit Elisabeth v.Vietinghoff B030

(* etwa ?1580)

(nicht in den Vietinghoff-Tafeln im GHdbR)

Kinder:

1. Catharina v.d.Brincken B098, (* etwa ?1605)

∞ mit Ernst v.d.Brincken B855

(* etwa ?1610), † 1664

Siehe vdBr-32/g

sein Vater: Hermann v.d.Brincken B869, (* etwa ?1580)
Siehe vdBr-32/g

2. Elisabeth von den Brincken B034, (* etwa ?1610)
1662-1667 urkundlich erwähnt.

∞ mit Johann v.Foelkersam B063

* 2.1.1603, † nach 14.2.1668

Herzoglicher Amtmann zu Rönnen, Matkuln, Zabeln. Auf Nigranden und Pickeln. Siehe vFoe-32/e

seine Eltern: Johann v.Foelkersam B062, (* etwa ?1565)
erw.1596-1624, auf Kalkuhnen (3), Dünaburger Mannrichter, begraben in Kalkuhnen. Siehe vFoe-31/e; ∞ mit Ursula v.Budberg B028, (* etwa ?1575), begr. Kalkuhnen.

Regesten:

 •  Heinrich v.d.Brincken auf Wormen, ∞ Elisabeth v.Vietinghoff; Eltern von Elisabeth v.d.Br. ∞ Johann v.Foelkersam.
[Familienakten Symanski]

 •  Der selbe?

 •  1648 Heinrich Brincken zu einem Commissar ernannt, um einen Grenzstreit zu schlichten.
[Ed.v.Fircks, Kurländische Güter-Chroniken, Kirchspiel Kandau, Mitau 1900, S.185]

 •  Heinrich v.d.Brincken, ohne Angabe der Eltern, ∞ Elisabeth v.Vietinghoff. Tochter: Catharina ∞ Ernst v.d.Brincken.
[geni.com 2015, Schmied-Kowarzik]

Regesten zu Elisabeth v.Vietinghoff:

 •  Heinrich v.d.Brincken auf Wormen, ∞ Elisabeth v.Vietinghoff; Eltern von Elisabeth v.d.Br. ∞ Johann v.Foelkersam.
[Familienakten Symanski]

Regesten zu Elisabeth von den Brincken:

[GHdbR Kurland Seite 243 unter Foelkersam] Sonst ist über sie im GHdbR nichts zu finden.

 •  Ihre Eltern laut [Familienakten Symanski]


2015 11 27