Hb-23/b zur Stammtafel Hb Hb-23/b

Cunrat Lemlin v906 – Pfaffe


wohl Vater oder Onkel: Hb-22/b Heinrich Lemlin v903

(* etwa ?1280)

Pfaffe, erwähnt 1328 in Heilbronn.

Regesten:

 •  28.11.1328: Heinrich Oberstenfeld und seine Frau Elsbeth, Bürger zu Heilbronn, verkaufen an die von Konrad Fiur gestiftete Pfründe an der Pfarrkirche zu Heilbronn, die jetzt Konrad Volknand inne hat....
Zeugen: Pfaff Konrad Lemlein, Priester; Heinrich Fiur und Gerhoh, Grümades Tochtermann, beide Richter zu Heilbronn; Volmar unter dem Turm; Bertold Rosenblatt und sein Sohn...
Siegler Eberhard von Ebersberg, Deutschordenskomtur zu Heilbronn.
[St.A. Heilbronn I, Rel. und Kirchenwesen. Or., Pg., Siegel abgegangen. Laut:
Eugen Knupfer, Urk'buch d.St.Heilbronn Bd.1 = Württ.Gesch'quellen Bd.5, Stgt 1904, S.51 Regest 116]
[Staatsarchiv Ludwigsburg, Heilbronn I, B.189 I, S.327. - GL 1982]

 •  Conrad Lemelin, 1318 als Priester erwähnt.
[Bl.f.württ.Fam'kde Bd.1, Stgt 1921, S.51f, ohne Quellenangabe.]

→ Ich vermute, dass hier die Jahreszahl 1318 falsch ist statt 1328. (HDL)

 •  1328 Konrad Lemlin, ein Kleriker, dessen Kirche sich nichgt bestimmen lässt.
[Bl.f.württ.Kirchengeschichte Bd.10, 1906, S.150: aus dem mittelalterlichen Kirchenwesens Heilbronns. - GL 1982]


2008 11 4