Ka-34/p zur Stammtafel Ka Ka-34/p

Gottlieb Reinhold Kadgien K669 – Krüger in Gutenfeld


Vater: Ka-33/p Michel Kodgiehn K135

* 1718, † 27.3.1783 in Gutenfeld

1748-1783 in Gutenfeld Kirchspiel Steinbeck, Krüger.

∞ 16.10.1747 in Powunden mit Anna Catharina Klinger K670

(* etwa ?1725)

Kinder:

1. Johann Christoph Kadgien K671, * 1748 in Gutenfeld

2. Gottlieb Michael Kadgien K672, * 1750 in Gutenfeld

3. Anna Catharina Kadgien K673, * 1752 in Gutenfeld

4. Andreas Friedrich Kadgien K674, * 1754 in Gutenfeld

5. Anna Regina Kadgien K675, * 1756 in Gutenfeld

6. Johann Jakob Kadgien K676, * 1758 in Gutenfeld

7. Anna Lovisa Charlotte Kadgien K677, * 1761

8. Friedrich Wilhelm Kadgien K678, * 1763 in Gutenfeld

9. Carl Reinhold Kadgien K679, * 1765 in Gutenfeld
Köllmer und Krugbesitzer in Gutenfeld Kirchspiel Steinbeck. Kinder?

∞ mit Maria Susanna Matz K688

* 1768 in Ponarth

10. Gottfried Ernst, * 29.9.1770 - Müller im Kreis Angerapp, siehe Ka-35/p

Regesten:

[alles laut Mtlg Horst Kadgien]

 •  13.3.1749 kauft er den Krug mit 4 Huben in Gutenfeld von Elisabeth Frey geb. Remckin.
[AL Oertel, Nachlass Moeller Bd.41 S.41 u. Bd.47 S.78/79, StsA Göttingen; laut GL]

→ Oertel gibt an, dass Gottlieb Reinhold ca 1718 in Lobitten als Sohn von Michael Kadgiehn ∞ Anna Regina Köhn geboren wurde. Woraus geht das hervor??? Ist das erwiesen??? Die Kinder des Paares Michael K ∞ Köhn werden erst ab 1732 geboren. Ich vermute, dass Gottlieb Reinholds Vater Michael ein anderer Michael ist, und zwar der, der 1718/1719 in Pogauen erwähnt ist, wo der Vorname Reinhold in der dortigen Kadgiehn-Familie gehäuft vorkommt. (HDL)

Regesten zu Carl Reinhold Kadgien:

 •  * 1765 [Mtlg Horst Kadgien]

 •  alles andere [Mtlg Dr. Gerhard Sterner, 23 Kiel, Karolinenweg 9]


2009 7 11