Sn-31/ab zur Stammtafel Sn Sn-31/ab

Michel Lemmel e817 – in Schneeberg


Eltern: Sn-30/a Hans Lemmel e801, Margarethe ... e802

(* etwa ?1535/1540), begraben 3.11.1566 in Schneeberg

1561 Univ. Wittenberg, dann in Schneeberg.

Regesten:

→ Es ist unsicher, ob Michael Sohn von Hans oder von Jakob Lemmel ist.

 •  1.11.1561 ist Michael Lemmel, Schneebergens., Student in Wittenberg.
[Karl Eduard Förstemann: Album Academiae Vitebergensis, 3 Bde 1841-1905, lt. GL 1980. - Vergl. Herbert E. Lemmel, Herkunft S.201]

 •  3.11.1566: 13 gr Läutegeld wegen Michel Lemel.
[Einnahmen von Läutegeld der Verstorbenen, Schneeberg 1534-83, lt. E. Költzsch u. M. Möckel]

 •  Die Michel (Lemblin?) löst 1581 einen Kirchenstuhl um 5 gr.
[Kirchstuhlverzeichnis Schneeberg 1534-83 lt. E.Költzsch. - Fehlt in den Auszügen von M.Möckel, wohl wegen der unsicheren Lesbarkeit des Namens. Es ist daher unsicher, ob Michel Lemel verheiratet gewesen war. Kinder wurden nicht bekannt.]


2008 4 2