zurück zum Stammtafelverzeichnis

Der Lemmel-Stamm Adorf

>>>> Für die markierten Personen kann durch Anklicken das "Familienblatt" aufgerufen werden.
                                                                           v
                                                                                              Ad
Sachsen                                                                              Lemmel: Adorf
                                                                                      älterer Teil
         ┌─────────────────────────────────────┐
         │seine Vorfahren siehe Stamm Jahnsdorf
         └──────────────────┬──────────────»Jd«┘
                            │
         Ad-31/l Michael Lemmel, * ca 1550, †1613
         1579-1582 in Jahnsdorf,
         1583-1613 Erbgärtner in Adorf bei Chemnitz
                            │
              ┌─────────────┴──────────────────────────────┐
         32/a Michael                        32/b Paul, *1588, †1630
         *1587, †1644                        1608-1612 in Klaffenbach,
         Bauer in Adorf                      1614-1630 Erbgärtner in Adorf
         ∞1) Hertel                                     ∞Hertel
              │                            ┌─────────┬─────┤
  ┌───────────┼───────────┐           33/d Michel    │     │
33/a          │           │           *1609,†1643    │     │
Paul     Ra-33/b        33/c          Erbgärtner   Hans    │
*1615       Hans        Michel        Adorf, d.J., *1617   │
 †vor       *1619       *1621         "d.öbere"    †1639 33/e
1661        Weber in    †1682              │       Pest  Andreas
Bauer       Raschau     Erbgärtner       Hans      ════  Lemmel
in Neu-   ∞Weißpflog    Leineweber    *1635,†1679        *1628,†1692
kirchen  ┌────┴────────┐Neukirchen    Erbgärtner         Reichenbach
Uhlich  │ Nachkommen  │∞Püschmann       Adorf           Vogtland                             
  │      │   siehe     │  │               ═══            ∞Becker               ┌──────────────┐
34/a     │Stamm Raschau│  │                                │                   │um 1650       │
Michael  └────┬────»Ra«┘  │                                │                   │weitere Lemmel│
* ca 1655  Bergleute      │                                │                   │in Adorf siehe│
†1722      in Raschau,  34/b                               │                   │"Kl" und "Al" │
Bauer      E'fr'dorf,   Michel                             │                   └──────────────┘
in Neu-    Schmiede in  *1674                            34/e
kirchen    Markersbach  †1716                          Paul Lämmel
Merten                 Erbgärtner                     *1686,†1728
  │                     Leineweber                     Chirurg in
35/a                    Neukirchen                       Dessau
Maria                1699/1701 Kürassier                 ∞Feist
*1688                   ∞Heintze                ┌──────────┴┬────────┬─────────┬─────────┬──────────┐
∞Döhnert                  ├────────┐          35/e          │        │         │         │          │
                        35/b       │          Johann    Gottlieb     │         │         │          │
                       Andreas   Samuel       Georg      Andreas   35/j        │         │          │
                    *1709,†1790  *1715        *1710      *1711  Johann Paul  35/k      35/l         │
                    Erbgärtner     :          Chirurg    Schul-    Lämmel  Henriette Leopold      35/n  
                    Leineweber     ?       Lichtenau/Sa  halter    *1714     *1715    Lemmel   Friedrich
                    Neukirchen             Waldsachsen   Dessau    Lakai  ∞Zellarius  *1718    Gottfried
                        ∞Keul            ┌──────┼──────┐   ═══     Dessau    Dessau   Soldat      *1722 
   ┌──────────┬───────────┤           AC-36/e   │      :          ∞Heyntze     │      Dessau      Jäger 
 36/b         │           │           Michael  Anna    :         ┌───┴──┐      │      ∞Bönicke    Berlin
Rosina      36/c          │           *1733    Cath. 36/x     Johann    │      │         │     ∞Hagedorn
*1738     Joh.Michael   36/d          Bäcker, *?1735 ....     August Leopold   │        ┌┴─────┐    :
oo mit    *1740, †1804 Andreas        Brauer, ∞1754  *?1740   *1739  Ludwig   36/k    Johann   │    ?
Neuk-37/e Erbgärtner   *1747, †1806  Ratsherr  in    Chirurg     :   Wilhelm  Maria  Wilhelm Wilhelm
Gottfried StrumpfwirkerStrumpfwirker  Altdorf  Alt-    :         ?   *1742  Leopoldina *1749 Friedr.
Lemmel    Neukirchen   Neukirchen     bei      dorf    ├ ─ ─ ─ ┐        :   Zellarius   :    Daniel
aus dem   ∞Uhlich      ∞Drings       Nürnberg        37/xa     :        ?    *1751      ?    Leopold
Stamm       ════          │              │           Johann  37/xe           ∞Müller         *1752
Klaffenbach               │              │           Jacob   Elisabeth       Dessau            :
┌──┴──────────┐ ┌─────────┴───────┐ ┌────┴──────┐    *ca1770 *?1775            │               ?
│Nachkommen   │ │Nachkommen       │ │Nachkommen │    Chirurg ∞Räthlein         │
│siehe Stamm  │ │siehe Stamm      │ │siehe Stamm│    Groß-                     │
Neukirchen,  │ │Adorf-Neukirchen │ │Altdorf/   │    breiten                 Wilhelm
│jüngster Teil│ │jüngerer Teil    │ │ Chemnitz  │     -bach                  Müller
└───────»Neuk«┘ └─────────────»Ad«┘ └───────»AC«┘    ∞Harraß                 *1794  
                                                       │                     Dichter
                                                     Johann                  in Dessau
                                                    Christian         
                                                    Friedrich         
                                                     *1802
                                                       :
                                                       ?
25.7.2012
                    Lemmel-Stamm Adorf-Neukirchen, älterer Teil
  ┌─┬─┐├─┼─┤└─┴─┘∞│†─═
_______________________________________________________________________________________________
                                                                                            Ad
Sachsen                                                                            Lämmel: Adorf
                                                                                   jüngerer Teil
                                ┌───────────────────────────┐
                                │   Seine Vorfahren siehe   │
                                │ Stamm Adorf, älterer Teil │
                                └──────────────┬────────»Ad«┘
                                               │
                                Ad-36/d Andreas Lemmel, *1747
                                   Strumpfwirker Neukirchen
                                      ∞Maria Elis.Drings
                        L e m m e l            │               L e m m e l
     ┌──────────────────────────┬──────────────┴───────┬─────────────┬────────────────┐
   37/a                         │                      │             │                │
Johann August                 37/b                     │             │                │
   *1782                Gottlob Friedrich            37/c            │                │
Strumpfwirker                 *1784             Carl Gottfried     37/cd              │
Neukirchen             Strumpfw.Neukirchen           *1787         Hanna            37/d
   ====                    ∞2)Schmidt               Arbeiter    Christliebe  Christian Friedrich
             ┌────────────┬─────┴─────────────┐    Neukirchen      *1794            *1797
           38/a           │                   │    ∞Tierbach         │          Strumpfwirker
      Carl Heinrich     38/b                  │       ===       Christiane        Neukirchen
          Lämmel        Gottlob               │                    ∞Rupf           ∞Kottke
           *1819        Friedrich           38/c                         ┌─────┬──────┴──┐
      Strumpfwirker     Lemmel         Friedrich August                Carl    │         │
    Neukirchen,Grüna    *1822               *1830                     August   │         │
         ∞Reuter       Strumpfw.        Strumpfwirker              Ferdinand Carl        │
      L ä m m│e l      Neukirchen,        Neukirchen                   *1828 Fried-    38/d
     ┌───────┴──────┐  Brasilien         Oberlungwitz                  ====  rich     Moritz
   39/a             │  ∞Lasch            ∞1)Bräunig    L ä m m e l           *1843     *1845
   Carl           39/b    │                   ├────────────────────┐         †1864 Strumpfwirker
  Hermann         Carl    │                 39/c                   │         ====      Thum,
   *1846       Reinhard   │               Ernst Albin            39/d   L ä m m e l  Neukirchen
  Strumpf-        *1852   │                 *1856                Franz      ┌───────┬────┴──┐
   wirker     Strumpfw. Ernst              Gastwirt              *1862    39/m      │       │
   Grüna          Grüna Emil             Oberlungwitz         Strumpf-    Max       │       │
     │      Wüstenbrand *1861             ∞Neubert              wirker    *1868     │       │
  ┌──┴──┬─────┐∞Zöllner Blumenau              │                  Ober-   Limbach  39/n      │
40/aa 40/a    │     │   Bra-     ┌────────────┤               lungwitz    Saar-   Oskar   39/o
Alma  Karl  Herm. Ernst silien 40/b           │                ∞1)Wolf   brücken  *1876   Os-
Luise Emil  Fried Ri-     :    Ernst        40/c                   │    Thalheim  Strumpf wald
*1872 *1874 -rich chard   ?    Albin        Bruno                40/d    ┌──┴───┐ -wirker *1878
Chem- Ver-  *1879 *1878        *1879        *1882                Emil  40/m     │  Neu-   Saar-
nitz treter   :   Alt-         Maler       Tischler              *1885 Marta  Man- kir-  brücken
  │   Chem-   ?   chem-      Chemnitz    Oberlungwitz         Kaufmann *1890  fred  chen ∞Quinot
Herm.  nitz       nitz       ∞Freitag    ∞Oesterreich            Ober- oo     *1892 ∞Sonn  ===
Otto    │           :            │     ┌──────┴─┬────────┐    lungwitz Thier- ge-    -tag
*1890   │           ?            │   41/c       │        │     ∞Auers- felder fallen  :
  :     │                      41/b  Kurt     41/d     41/e       wald   │     ===    ?
  ?   Sohn                   Gerhard *1907    Johannes Herbert     │     │
        :                  Gottfried Tischler *1910    *1911       │     │
        ?                      *1909 Ursprung Tischler Tischler  41/g  Helmut
                            Chemnitz dann Bra Ober-    Ober-    Albert Thier-
                                 │   -silien  lungwitz lungwitz  Emil  felder
                                 │   ∞Hösel   ∞Henke   Chemnitz  *1921   in
                                 │     │        │      ∞Kraban  Bäcker Thalheim
                              Rudolf 42/c       │        │     Glauchau
                             Gerhard Joachim  42/d       │         :
                              Lämmel *1939    Wolfgang 42/e        ?
                               *1938 Bra-     *1944    Roland
                        erhält durch silien
                        Adoption den   :
                        Namen Hauch,   ?  
                           in Kanada       
                                 :
                                 ?    
18.5.09
           Der Lämmel-Stamm Adorf bei Chemnitz, jüngerer Teil
┌┬┐├┼┤└┴┘∞│†─

Der Lemmel-Stamm Adorf-Neukirchen, älterer Teil


(Adorf im Kirchspiel Neukirchen südlich von Chemnitz)

Nach Kirchenbuch-Auszügen von Kurt Wensch, Veröffentlichungen von Herbert E. Lemmel (die teilweise korrigiert werden), sowie verschiedenen anderen Beiträgen. Die Fassung von April 1981 hatte in der Leipziger Zentralstelle die Nummer A 22592.

Der Stammvater der in den Neukirchener Kirchenbüchern verzeichneten Familie Lemmel in Adorf ist Michael Lemmel, der dort ab 1583 Kinder taufen lässt und einen Erbgarten besitzt. Seine Nachkommen werden in der vorliegenden Stammfolge behandelt.

Bereits von 1501 bis 1553 hatten die Chemnitzer Paul Lemmel und seine Söhne Nickel, Blasius und Bastian umfangreichen Besitz in Adorf; ihre Söhne wanderten aber alle fort; siehe Lemmel-Stamm Chemnitz. Zwischen 1553 und 1583 lebt kein Lemmel in Adorf, wie die Steuerverzeichnisse, Gerichtsbücher, und dann die Kirchenbücher erweisen. Michael Lemmel wandert 1583 neu ein, und sein Erbgarten stammt wohl kaum aus dem Besitz der erheblich reicheren älteren Adorfer Lemmel. - Woher kam er?

Mit großer Wahrscheinlichkeit ist Michael Lemmel, der 1583 in Adorf auftaucht, derselbe, der kurz zuvor, 1579 und 1581, im benachbarten Jahnsdorf zwei Kinder taufen ließ und danach in Jahnsdorf nicht mehr festzustellen ist. Demnach wäre Michaels Vater in Jahnsdorf zu suchen, wo seit 1555 ein Jakob Lemmel lebt. In der um 1550 geborenen Generation leben dort aber bereits acht (Brüder oder Vettern) Lemmel, die wohl kaum alle Söhne von Jakob sind. Man kann daher nur aussagen, dass Jakob in Jahnsdorf Vater oder Onkel des Adorfer Stammvaters Michael Lemmel sein dürfte. Einzelheiten hierzu siehe den Lemmel-Stamm Jahnsdorf.

Der Erbgarten in Jahnsdorf ist seit 1587 durch 4 Generationen in Lemmel-Besitz, bis ihn Michaels Urenkel Hans 1661 verkauft. Mit ihm stirbt die Lemmel-Linie in Adorf aus. Zufällig kommt aber gleichzeitig ein anderer Lemmel-Zweig aus Klaffenbach nach Adorf; siehe Lemmel-Stamm Klaffenbach-Neukirchen. Und auch aus anderen Lemmel-Stämmen leben immer wieder einige Lemmel in Adorf.

Der letzte Adorfer Erbgärtner Lemmel hatte einen Onkel, den 1621 geborenen Michael, der im nahegelegenen Neukirchen einen Erbgarten erwarb, der ebenfalls durch vier Generationen in der Familie bleibt, und zwar bis 1804, als der letzte Neukirchener Erbgärtner, Michael Lemmel, kinderlos stirbt.

Sein Bruder Andreas aber hat über seine 4 Söhne und 6 Enkel eine zahlreiche Nachkommenschaft, die im zweiten Teil dieser Stammfolge dargestellt wird; siehe Lemmel-Stamm Adorf-Neukirchen, jüngerer Teil.

Seine Schwester Rosina Lemmel aber heiratete den mit ihr nur sehr entfernt verwandten Gottfried Lemmel aus dem Lemmel-Stamm Klaffenbach. Die Nachkommen dieses Paares siehe den Lemmel-Stamm Neukirchen, jüngster Teil.

Des weiteren gibt es noch zwei abgewanderte Zweige:

Ein 1619 geborener Onkel des letzten Adorfer Erbgärtners geht als Weber nach Raschau im oberen Erzgebirge. Seine neun Enkel werden Bergleute in Raschau und Ehrenfriedersdorf: siehe Lemmel-Stamm Raschau.

Ein anderer Onkel des letzten Adorfer Erbgärtners Lemmel geht nach Reichenbach im Vogtland, und dessen Sohn Paul Lemmel lebt als Chirurg in Dessau. Dieser Zweig ist in der vorliegenden Stammfolge mit enthalten. In Dessau gibt es zahlreiche Lemmel-Nachkommen, deren weiterer Verbleib aber noch nicht erforscht werden konnte, bis auf eine Linie: Michael Lämmel, ein Enkel des Dessauer Chirurgen Paul Lemmel, heiratet 1757 in Altdorf bei Nürnberg, wo er als Bäckermeister, Bierbrauer und Ratsherr lebt; seine Nachkommen sind in einer separaten Stammfolge dargestellt. (In Altdorf lebt aber auch ein alt eingesessener Zweig der alten Nürnberger Lemlein/Lemmel.)

Henriette Lemmel aus dem Dessauer Zweig, geboren 1715, wurde die Großmutter des Dichters Wilhelm Müller, dessen Liederzyklen "Winterreise" und "Die schöne Müllerin" von Franz Schubert vertont wurden.

Urkundenlage

Die Neukirchener Kirchenbücher reichen nicht immer aus, um für den vorliegenden Lemmel-Stamm eine gültige Stammfolge aufstellen zu können. Es fehlen einige Heiratseinträge (auswärts? oder Lücken im Kirchenbuch?), oder in vorhandenen Heiratseinträgen fehlt bisweilen eine Angabe über die Herkunft des Bräutigams. Die Taufbücher haben nach 1650 offensichtliche Lücken.

Die Klärung konnte durch Gerichtsbuch-Einträge gefunden werden, deren Deutung freilich auch nicht ganz leicht ist. Im Kirchspiel Neukirchen leben zu dieser Zeit mehrere Lemmel-Stämme, wobei gleichnamige Personen häufig sind. So kommen in einem Gerichtsbuch-Eintrag von 1696 allein drei Männer namens Michael Lemmel vor.

Eine besondere Kuriosität ist es, dass in Neukirchen fast gleichzeitig zwei gleichnamige Ehepaare Michael Lemmel oo Maria Püschmann gibt, die auch noch gleichnamige Kinder haben; vergl. Ad-33/c und Lemmel-Stamm Markersdorf.

Trotz der aufgezeigten Schwierigkeiten hoffe ich, für die vorliegende Stammfolge die richtige Lösung gefunden zu haben.

Diese Lösung weicht in etlichen Filiationen von der Darstellung bei Herbert E. Lemmel ["Nachkommen...", Privatdruck 1967] ab, worauf im Innern der Stammfolge jeweils hingewiesen wird. Zur Klärung führte insbesondere der Umstand, dass ich für etliche Neukirchener Lemmel, deren Verbleib bei H.E.Lemmel noch unklar war, das weitere Schicksal nachweisen konnte, wodurch die Unsicherheit in der Zuordnung der vielen gleichnamigen Lemmel beseitigt werden konnte.

Zwei Gerichtsbuch-Einträge bekamen durch eine neue Deutung eine Schlüsselrolle
für die vorliegende Stammfolge:
  1661: Witwe des Bauern Paul Lemmel mit vielen kleinen Kindern; siehe
          Ad-33/a und 34/a.
  1696: die 3 oben erwähnten Michael Lemmel, siehe Ad-33/c und 34/b.

Selbst noch nach 1800 bestehen Erschwernisse durch falsche Vornamen in den Kirchenbüchern. So kommt Gottlob Friedrich Lemmel (Ad-37/b) auch als Friedrich Johann Gottlob, Friedrich Gottlob, Johann Gottlob, Carl Gottlob u.a. vor. Sein Bruder Johann August (Ad-37/a) ist auch als Johann Carl August oder Johann Carl verzeichnet.

Die Schreibweise des Familiennamens wechselt in diesem Familienzweig erst im 19. Jahrhundert durchweg von Lemmel zu Lämmel; dieser Wechsel ist in anderen Zweigen bereits 100 bis 200 Jahre früher üblich, unterbleibt aber auch in Einzelfällen.

Im übrigen wurden die Forschungen von Herbert E. Lemmel für diesen Lemmel-Stamm bis zur Gegenwart fortgeführt und auf einen größeren geografischen Bereich ausgedehnt, wobei freilich einige Ansätze für weitere Forschungen, insbesondere in Dessau, Thüringen und Berlin, noch offenbleiben.

                                                   

                                                                                                                                   Ad
Der Lemmel/Lämmel-Stamm aus Adorf bei Neukirchen, jüngerer Teil


In Neukirchen, südlich von Chemnitz im Erzgebirge, gibt es etliche Stämme der Familie Lemmel/Lämmel. Die vorliegende Stammfolge behandelt die Nachkommen des Andreas Lemmel, der 1747 in Neukirchen geboren wurde und dort als Strumpfwirker lebte. Sein Urgroßvater kam aus dem nahegelegenen Adorf.

Der ältere Teil des Lemmel-Stammes Adorf-Neukirchen wird in einer separaten Stammfolge behandelt. Aus diesem Stamm sind nach derzeitiger Kenntnis keine lebenden Nachkommen bekannt, ausgenommen die Nachkommen des 1747 geborenen Andreas Lemmel, die in dem vorliegenden jüngeren Teil der Adorfer Lemmel-Stammfolge behandelt werden, und seiner Schwester Rosina Lemmel die den mit ihr nur sehr entfernt verwandten Gottfried Lemmel aus dem Stamm Klaffenbach heiratete: die Nachkommen dieses Paares siehe Stamm Neukirchen, jüngster Teil.

(In einer älteren Fassung waren der ältere und jüngere Teil zusammen in einer Stammfolge dargestellt worden, die nunmehr in zwei Teile zerlegt wurde.)

Der 1747 geborene Andreas Lemmel hatte über seine 4 Söhne und 6 Enkel zahlreiche Nachkommen in Neukirchen. In der Enkel-Generation wechselt die vorwiegende Schreibweise des Namens von Lemmel zu Lämmel. Die Urenkel wandern alle von Neukirchen fort, u.a. nach Chemnitz, Oberlungwitz, Thalheim, Saarbrücken, und auch nach Brasilien und Kanada. Die Stammfolge enthält ausführliche Regesten und Quellenangaben. Etliche der abgewanderten Zweige konnten noch nicht erforscht werden, so dass weitere Ergänzungen zu erwarten sind. Für ergänzende Hinweise bin ich stets dankbar.

Die weiteren Vorfahren von Andreas Lemmel sind im Mannesstamm bis zurück zum Jahr 1300 bekannt. Man beachte jedoch, dass vor Beginn der Kirchenbücher nicht alle Einzelheiten der Ahnenliste völlig gesichert sein können. Für ausführliche Begründungen und Quellenangaben siehe die separaten Stammfolgen
  Adorf-Neukirchen, älterer Teil,
  Chemnitz,
  Bamberg,
  Nürnberg.

Die vorliegende Stammfolge basiert großenteils auf Kirchenbuch-Forschungen von Rolf Windisch, dem herzlich gedankt sei. Die älteren Ahnenreihen beruhen auf Veröffentlichungen von Herbert E. Lemmel, die freilich teilweise korrigiert werden mussten. Zu den ältesten Generationen siehe Hans-Dietrich Lemmel: Nürnberger Lemlein im 14. Jahrhundert; in: Blatter für deutsche Landesgeschichte Band 120/1984 S.329-370.

Wien, im Februar 1987                  Dr. Hans-Dietrich Lemmel
seitdem ergänzt,                             Handlirschgasse 14
zuletzt 2012                                   A-1170 Wien

zurück zum Stammtafelverzeichnis