zurück zum Stammtafelverzeichnis

Der Lemmel-Stamm in Gestewitz



Sachsen-Anhalt                                          Gest
                                               Lemmel: Gestewitz

                 ┌────────────────────────┐
                 │ Seine Vorfahren siehe  │
                 │ Lemmel-Stamm Jahnsbach
                 └──────┬───────────────Jb┘
                        │
          Jb-33/k Jeremias Lemmel
                  *1622 Drebach, Erzgebirge
                  seit 1655 Bauerngutsbesitzer in Herold
                  ∞Neumann
                        │
                        │
        Gest-34/a Tobias Lemmel/Lämmel
                  (* etwa 1650)
                  1683 in Zedtlitz bei Eula,
                  kauft 1686 ein Bauerngut in Gestewitz
                  ∞Hartung
                        │
                        │
             35/a Tobias Lämmel
                  (* etwa 1690)
                  Gutsbesitzer in Gestewitz
                  ∞Sparkäse
                        │
                        ├─────────────────────────┐
             36/a Christian Lemmel            Gottlieb
                  * 1727                      * 1729
                  Gut Gestewitz               Verbleib
                  ∞Wienhold                   unbekannt
                        │                         :
                        │                         :
             37/a Tobias Lemmel                   :
                  * 1769                          ?
                  1800 in Bältewitz
                  1828 Häusler in Gestewitz
                  ∞Otte
                        │
                        ├───────────────────────────────┐
             38/a Tobias Lemmel                         │
                  * 1800                        38/b Johanna Rosina
                  1828 Knecht in Kotschewitz         *1807
                  dann Wirt in Tanzberg              ∞Lessig
                  ∞Körner
                        │
        ┌───────────────┴─────────┐
39/a Fr.August                    │
     * 1835               39/b Friedrich
Nachbar in Gruhna              * 1839
dann in Leipzig           Wirt in Tanzberg
     ∞Muthig                  ∞Michaelis
     ┌──┴───────┐                 │
Carl Oskar  Max Richard           │
  *1871       *1873               │
  Verbleib   Leipzig      40/b Georg
  unbekannt     :              *1887
     :          :         Wirt in Tanzberg
     :          :             ∞Möckel

Der Lemmel/Lämmel-Stamm aus Gestewitz
─────────────────────────────────────
27.5.08

                                                                                                               Gest
Der Lemmel/Lämmel-Stamm aus Gestewitz

Die Fassung dieser Stammfolge von Dez.1981 hatte in der Leipziger Zentralstelle die Nummer A 22594/Ma.

Ein Lemmel/Lämmel-Stamm im Kreis Borna südlich von Leipzig geht zurück auf Tobias Lämmel, der im Jahre 1686 ein Gut in Gestewitz bei Eula erwirbt. Die wenigen Nachkommen leben in Gestewitz, Tanzberg und Gruhna. Ob es derzeit lebende Nachkommen namens Lemmel gibt oder ob dieser Stamm ausgestorben ist, ist noch offen. Bekannt sind Töchternach-kommen, die nicht mehr den Namen Lemmel führen.

Die Herkunft des Stammvaters Tobias Lämmel war lange unbekannt. In den Kirchenbüchern von Eula sind er und seine Familie ab Januar 1686 genannt. Im November des gleichen Jahres meldet ein Gerichtsbuch seinen Gutserwerb in Gestewitz. In allen diesen Einträgen findet sich nichts über seine Herkunft.

Erst 1998 fand Stefan Hänsel, ein Nachkomme der Gestewitzer Lemmel, den Heiratseintrag von Tobias Lemmel 1683 in Zedtlitz (südlich von Borna). Darin ist angegeben, dass sein Vater der Bauer Jeremias Lemmel in "Herlt" war. Dieser seltsame Ortsname ist "Herold" im Erzgebirge zwischen Chemnitz und Annaberg-Buchholz. Die dortigen Lemmel sind gut erforscht, siehe "Lemmel-Stamm Jahnsbach" unter "Jb-33/k".

Da der Vorname Tobias in der Lemmel-Familie recht selten ist, hatte ich zuvor schon vermutet, dass der Bauer Tobias Lämmel in Gestewetz mit dem Bauernsohn Tobias Lemmel aus Herold identisch ist. Der Beweis fand sich erst jetzt im Kirchenbuch Zedtlitz.

Die Schreibweise des Namens ist erst "Lemmel" in Zedtlitz, dann in Gestewitz "Lämmel", wechselt dann aber überwiegend wieder zu "Lemmel".

Die weiteren Vorfahren von Tobias Lemmel sind bekannt. Sein Vater Jeremias in Herold gehört zu den zahlreichen Nachkommen von Martin Lemlein/Lemmel, der 1437 aus Bamberg nach Chemnitz kam. Dessen Vorfahren kamen aus Nürnberg, wo Chunrad Lembelin im Jahre 1305 beurkundet ist.


                                         Dr. Hans-Dietrich Lemmel
                                         23.4.98

zurück zum Stammtafelverzeichnis