zurück zum Stammtafelverzeichnis

Die Lemmel/Lemlein in Wildenfels und Hartenstein  1550-1700

Vogtland                                                Wild
Thüringen                             Lemlein/Lemmel: Wildenfels
Sachsen

   ┌─────────────────┐
   │    Vorfahren    │
   │s. Stamm Chemnitz
   └───────┬──────»C«┘
   Sn-29/d
   Hans Lemmel
   *?1475/1480 n Chemnitz
   Schöffe und Steiger in Schneeberg, um 1540.
   oo um 1500 in Burkersdorf südlich von Zwickau
   mit einer Tochter Bleinitzer/Plawnitzer (v.d.Planitz)
           │            
           ├──────────────────────────────────────────────┐
   Wild-30/f                                              │            
   Fritz Lemmel/Lemlein                              weitere Söhne            
        *?1505                                          siehe
   1542 Vogt in Brambach, Vogtland              Lemmel-Stamm Schneeberg
   bis 1549 Buttelstedt bei Weimar
   1553 Bürgermeister in Ronneburg
   1555 Wildenfelsischer Landrichter
         in Ronneburg
           │
           │
   31/i Hans Lemmel
        *?1530
   1581-1583 in Wildenfels
           |
           |--------------------------------------------------------------┐
   32/b Michael Lemmel                                                    |
        *?1560, 1617                                         32/i Jacob Lemmel/Lemblein
   1588-1617 in Hartenstein                                        *?1560/65,  vor 1611
           │                                             1588-92 Hofdrescher Hartenstein
           │                                                  1595-1611 in Hertmannsdorf
           │                                                         ┌────┴─┬───────┐
           ├──────────────────────────────────────────────┐        Jacob  Hans      │
   33/a Christoph                                         │        *1589  *1590  Michael
   *1592, Weber in                                    Nicolaus       :      :    *?1594
   Hartenstein                                        *1599          ?      ?       :
           │                                          1629 in                      ?
           ├──────────────────────────────────┐       Hartenstein
   34/a Paul                                  │           :
   *1631, 1700                        34/b Christoph     ?
   Weber, Wirker,                      *1635, Weber
   Steuereinnehmer                     in Hartenstein
   Hartenstein                               ===
           ├─────────────────────────────┐
           │                             │
   35/a Paul                         Gottfried                     Michael
   * 1656, Koch                      * 1658, Koch                  *?1655
   in Schneeberg               1700 in Hartenstein als             1718 "Michael Lämmel
           │                     ausländisch erwähnt               bei Hartenstein, izo
           │                             :                         Wollkämmerer in
           │                             ?                         Eschefeld"
    ┌─────────┬──────┬─────┬─────┬────────┐                       siehe Stamm Eschefeld
Lass-36/a    36/b     │     │     │        │                    
Joh.Paul     Chri-  Gott- Michel 36/e      │                    
*1682        stian  fried *1689 David   Benjamin
1700 in      *1684  *1686   :   *1693    *1696
Hartenstein, Koch     :     ?  Kürschner   :
dann wo?     in       ?           in       ?
  ? =        Leipzig         Langensalza   
1724 Barbier   :                Thile   
in Lassan,     ?              ┌───┐
Vorpommern                 Andreas  Dor.Elis.
       
            Die Lemmel/Lemlein in Wildenfels und Hartenstein  1550-1700
 ┌─┴─┘├─┼─┤└─┬─┐∞│†═ëç▲▼                                                              10.7.2015

                                                                                                                                Wild

Der Lemmel-Stamm aus Wildenfels

Der Stammvater dieses Familienzweiges ist eine interessante Persönlichkeit: Fritz Lemmel/Lemlein, geboren etwa um 1505; er heiratete in Ronneburg (30 km nordwestlich von Zwickau), war dann 1542 Vogt in Brambach im Vogtland; 1549 hat er in Buttelstedt nördlich von Weimar einen Geleitsdienst, der ihm aufgekündigt wird. Ronneburg, die Heimatstadt seiner Frau, untersteht seit 1517 den Herren von Wildenfels (8km südöstlich von Zwickau), und so wird Friedrich Lemlein Bürgermeister von Ronneburg und 1555 einer der Wildenfelsischen Stadt- und Landrichter. Sein mutmaßlicher Sohn Hans Lemmel lebt dann (urkundlich 1581/1583) in Wildenfels.

Fritz dürfte also zunächst in Wettinischen Diensten gestanden haben, unter Kurfürst Johann Friedrich dem Großmütigen, bis er dann um 1550 in den Dienst des Herrn von Wildenfels trat.

Zu den historischen Gegebenheiten: Das Vogtland gehört seit 1466 zur Ernestinischen Linie der Wettiner. Ronneburg gehört seit 1517 den Herren von Wildenfels. In dieser Zeit, etwa um 1530, heiratet Fritz Lemmel eine Tochter von Benedix Leupken zu Ronneburg. Bald darauf erscheint er als Vogt zu Brambach im südlichsten Zipfel des Vogtlandes und als Inhaber eines Geleitdienstes in Buttelstedt nördlich von Weimar. Im Schmalkaldischen Krieg 1546/1547 kämpft die Albertinische Seite der Wettiner mit Kaiser Karl dem V. gegen die Ernestinische Seite. Nach der Schlacht bei Mühlberg 1547 verlieren die Ernestiner die Kurfürstenwürde sowie das Vogtland, welches Ferdinand (Bruder des Kaisers) an Heinrich den IV. von Plauen verleiht. Offenbar als Folge der Ernestinischen Niederlage wird dem Fritz Lemmel 1549 sein Geleitsdienst zu Buttelstedt aufgekündigt. Er scheint also im Dienst der Ernestinischen Wettiner gestanden zu haben und zieht sich nun in den Dienst des Herren von Wildenfels zurück, 1553 als Bürgermeister von Ronneburg, 1555 als Wildenfelsischer Stadt- und Landrichter.

1.
1. Ungefähre Skizze des Kurfürstentums Sachsen der Ernestinischen Wettiner bis 1546.

Fritz Lemmels Herkunft ist urkundlich nicht zu belegen und war lange ein Rätsel. Erst 2015 fand ich Indizien, aus denen seine Herkunft erschlossen werden kann. Zuvor war schon bekannt, dass der um 1475 geborene Hans Lemmel aus Chemnitz (siehe Lemmel-Stamm Chemnitz) eine Tochter Bleinitzer/Planitzer aus Burkersdorf südlich von Zwickau heiratete. Nun stellte sich heraus, dass sie eine Verwandte des Diplomaten Hans Planitzer/v.d.Planitz aus Wiesenburg war, der ein Rat von drei säschsischen Kurfürsten, zuletzt von Kurfürst Johann Friedrich war. Burkersdorf und Wiesenburg liegen dicht neben Wildenfels. Man muss also annehmen, dass Fritz Lemmel ein Sohn von Hans Lemmel oo Planitzer ist, und dass Hans v.d.Planitz ihn an den Kurfürsten Johann Friedrich und an den Herrn von Wildenfels vermittelte.
 2.
2. Die Lemmel-Planitzer-Orte zwischen Zwickau und Schneeberg.

Auf den Wildenfelser Fritz Lemmel/Lemlein in Ronneburg folgt in Wildenfels ein Hans Lemmel, der sein Sohn sein dürfte. Dessen mutmaßliche Söhne Michael und Jacob Lemlein leben im nahegelegenen Hartenstein, letzterer als Hofdrescher. Die weiteren Nachkommen sind aus den Hartensteiner Kirchenbüchern gesichert; sie sind Leineweber und Wirker. Einer von ihnen wird Koch in Schneeberg; er hat sechs Söhne, die offenbar alle abwandern. Einer von ihnen taucht vorübergehend als Koch in Leipzig auf. Ein anderer wird Kürschner und heiratet in Langensalza. Ein weiterer (Identität noch nicht ganz sicher) geht als Barbier nach Lassan in Vorpommern. Wo und in welchen Berufen werden die anderen drei Söhne des Schneeberger Kochs Paul Lemmel noch auftauchen?

Hans-Dietrich Lemmel
Wien, im Juni 1989, erg.2010, 2015                   

Hinweis:
Die Fassung dieser Stammfolge von Juni 1989 hatte in der Leipziger Zentralstelle die Nummer A 23736/Ma.
Einige Daten dieser Stammfolge waren in einer früheren Stammfolge der Lemmel aus Hartenstein enthalten, die in der Leipziger Zentralstelle für Genealogie die Nummer A 22595 hat; diese Stammfolge ist zurückgezogen; sie wird durch die vorliegende Stammfolge ersetzt sowie durch die Stammfolge der Lemmel/Lämmel aus Eschefeld.
 
Die Orte des Wildenfelser Lemmel-Stammes

                                                 ● Leipzig






      ▪ Buttelstedt

      o
       Weimar                 o                                      ●
                          Ronneburg                            Chemnitz


                                   Zwickau
                                          ●
                                               Härtensdorf
                                              ▪ = Hertmansdorf
                                   Wildenfels o
                                                         o Hartenstein


                               Hartmannsdorf ▪     ● Schneeberg


                                     ● Auerbach




                               o Brambach

Fritz Lemmel/Lemlein lebt um 1550 nachweisbar in Ronneburg, Brambach, Buttelstedt, Wildenfels.
Seine Nachkommen leben in Hertmannsdorf bei Wildenfels, Hartenstein, Schneeberg und Leipzig.